Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 10.06.2016

Bock auf Burger?

Die Top-Burger-Macher der Welt verraten uns 6 Geheimnisse rund um die Zubereitung des perfekten Burgers! Plus wir haben für euch die Local Legendary™ Burger des Hard Rock Café Vienna gekostet. Mmmmh Yummyyyy - We love Burger!

Mit der World Burger Tour feiert das Hard Rock Cafe in ganz Europa den Start in die Burger-Saison.

Jedes Hard Rock Café weltweit hat einen eigenen Local Legendary™ Burger, also einen speziell für den jeweiligen Standort kreierten Burger. Dieser fängt mit den verarbeiteten Zutaten das Gefühl und den Geschmack der jeweiligen Stadt ein.

Im Juni kannst du den Java Lava Burger aus Seattle, den Giardiniera Deli Burger aus Chicago, den Jamaican Jerk Burger aus Montego Bay und den Tandoori Chicken Burger aus Mumbai kosten.

 

 

Bild World Burger Tour_2.jpg
Burger aus aller Welt © Hard Rock Cafe

Und für die Zubereitung des perfekten Burgers bei dir zu Hause, verraten die Burger-Spezialisten des Hard Rock Cafes ihre sechs Geheimnisse:

Nur durch die Verwendung von ausschließlich frischen Produkten kommt ein perfekter Burger
zustande - so sollten zum Beispiel verwendete Saucen hausgemacht statt zugekauft sein. Bei der
Zutatenauswahl kommt es vor allem auf die Abstimmung aufeinander an. Außerdem muss ein
hochwertiger, leistungsstarker Grill her!

Die wichtigsten Bestandteile des perfekten Burgers? Brot und Fleisch. Hier sollte auf keinen Fall gespart
werden. Das Brot sollte weich und zart sein, beim Fleisch geht es vor allem um den Fettanteil (Maximalanteil von 17% Fett).

Beim Grillen macht Gleichmäßigkeit auf heißer Stufe den perfekten Burger aus. Optimal sind um die 290 Grad Celsius.

Timing ist alles. Auch wenn manche Burger-Liebhaber „Rare“ bevorzugen; perfekt wird das Fleisch ab Garstufe „Medium“ – oder in Minuten ausgedrückt ab ca. 10 bis 12 Minuten Grillzeit bei mindestens 75 Grad. In diesem Zeitraum passiert einiges auf dem Grill: der Geschmack intensiviert sich, das Fett schmilzt, das Fleisch karamellisiert und bleibt saftig.

Die Zutaten sollten nicht vor, nicht nach, sondern während dem Grillprozess hinzugefügt werden – dies führt dazu, dass sich die einzelnen Geschmäcker miteinander vermischen. Der heiße Grill bringt auch den Käse zum Schmelzen – und dieser trägt schließlich zum typischen Look des perfekten Burgers bei.

Der „Perfect Serve": Die Sauce ist sicher eine Frage des individuellen Geschmacks. Was aber selten als Burger-Beilage auf dem Teller fehlt, sind zum Beispiel Pommes. 

look! wünscht euch viel Spaß beim Grillen. Und wer die World Burger Tour erleben möchte, kann dies bis Ende Juni im:

 

Hard Rock Cafe Wien
Rotenturmstraße 25

1010 Wien

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus