Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 13.06.2016

Clean und fit in den Sommer!

Fettige Grillereien, Bier zum EM Public Viewing & eine Cocktail Party folgt der anderen? Klar, der Frühling ist da und alle haben wieder Lust auf süße Drinks, herzhafte Brettljausen, fettige Würschtl und lange Nächte. Ja, wir auch. Wie man nach einer sündhaften aber natürlich sehr amüsanten Woche den Körper wieder auf Vordermann bringt, zeigen wir Euch hier! PLUS zu gewinnen gibt's auch was Feines!

Ab dem 10. Juni frönen wir der Fußballleidenschaft, wenn der Startschuss für die EM 2016 in Frankreich fällt. (Ja, wir Ladies in der Redaktion sind wirklich schon ein wenig wild drauf!) Zeitgleich erfolgt der "Anpfiff zur Grillsaison" auf heimischen Balkonen und in zig Gastgärten. Die Grillleidenschaft ist zwar schön und gut aber für unseren Körper leider böse! Zumeist werden fettige Ripperl und Würstel verzehrt, gesunde Alternativen wie Huhn, Gemüse oder Halloumi finden oft weniger Anklang - wisst ihr wovon wir sprechen? Ja oder? ;)

Damit unser Körper auch in dieser Zeit im Gleichgewicht bleibt, bieten zum Beispiel sechs Tipps aus der tibetischen Heilkunde optimale Ansatzpunkte. Unsere Entdeckung: Tibetische Rezepturen wie PADMA Hepaten unterstützen auf sanfte und natürliche Weise die Entgiftung des menschlichen Organismus.

Bild Grillen2016.jpg
Da wird geschlemmt im Frühling!

Ingwer-Tee belebt am Morgen

Am Morgen ist unser Magen und Verdauungssystem besonders empfindlich. Trinke daher am besten direkt nach dem Aufstehen und auf leeren Magen ein bis zwei Gläser heißen Ingwer-Tee mit Honig. Auf diese Weise wird die Verdauung angeregt und das Frühstück besser aufgenommen. Mit Schwung in den Tag zu starten steht so nichts mehr im Weg.

Der richtige Durstlöscher

Je höher die Temperaturen steigen, desto größer ist das Verlangen nach Abkühlung. Das gleiche gilt auch für unseren Durst. Eisgekühlte und vor allem zuckerhaltige Getränke bieten jedoch nur kurzfristige Erfrischung. Zum einen wird der Körper dadurch in sehr kurzer Zeit heruntergekühlt, sodass er umso mehr Wärme erzeugt und wir noch mehr ins Schwitzen geraten. Zum anderen bringt der Zucker unseren Lipid- und Kohlehydratstoffwechsel durcheinander. Setzen Sie auf Wasser und lauwarme Kräutertees.

Halte dich an Obst und leichte Speisen

Tibet ist eine der höchstgelegenen Regionen der Erde und geprägt durch raue klimatische Bedingungen, die auch die tibetische Küche beeinflussen. Damit der Körper unter diesen schwierigen Bedingungen im Gleichgewicht bleibt, ist sowohl eine effiziente Nährstoffaufnahme, als auch eine typgerechte Ernährung wichtig. Auf uns Europäer übertragen ist es ratsam, in der warmen Jahreszeit auf kalte und ungekochte Lebensmittel sowie ölige und schwere Speisen zu verzichten. Neben hohen Umgebungstemperaturen stellen diese durch erhöhte Verdauungsaktivitäten eine zusätzlich Belastung für den Körper dar. Halte dich stattdessen an gekochtes Gemüse, wie Melanzani oder Hülsenfrüchte, sowie Pilze, Fisch und saisonales Obst.

Wer rastet, der rostet

Sonnenschein und warme Temperaturen sind für viele ein willkommener Motivationsschub, um sich wieder mehr im Freien zu bewegen. Durch sportliche Überbelastung, aber auch Durchblutungsstörungen endet so manches aktive Wochenende jedoch mit Krämpfen und Muskelkater. Es ist daher wichtig, ein gesundes Maß zu finden und sportliche Bewegungen der eigenen Konstitution entsprechend anzupassen. Trinke zudem mindestens zweieinhalb bis drei Liter am Tag, um die eigene Durchblutung anzukurbeln.

Genuss braucht Zeit

Zu einem gelungenen Tagesabschluss gehört ein gutes Abendessen und die Zeit dieses auch zu genießen. Hierbei gilt wiederum nicht zu spät und nicht allzu schwer zu essen. Leichte Speisen sind besser verdaulich und helfen ruhiger zu schlafen. Verzichten Sie daher nach dem Abendessen nach Möglichkeit auch auf Milchprodukte und Süßigkeiten, da diese die Verdauung anregen.

Tibetische Kräutermischungen wirken verdauungsanregend

Die abgestimmte tibetische Kräuterformel PADMA Hepatenunterstützt die Leber, ihre Reinigungsfunktion und ihre Regenerationsfähigkeit. Das Vielstoffgemisch enthält unter anderem Bestandteile der Myrobalane, der heiligen Frucht der Tibeter. Ihr wird eine stark entgiftende und kräftigende Wirkung nachgesagt. Diese Kräutermischung empfiehlt sich als Kur vor dem Sommer einzunehmen. Das Ausleiten von Fremd- und Schadstoffen wird auf rein pflanzlicher Basis unterstützt.

SMOOTHIES

Wenn ich mal wieder ein paar Tage geschlemmt und getrunken habe, verspürt mein Körper von selbst: "Ich brauche was Frisches!" Am besten sind da frische Säfte oder Smoothies selbstgemacht.
Obst gemixt mit Gemüse (Spinat, Gurke oder Broccoli), Kräutern, gefrorenen Beeren udn Eiswürfeln ist mein Lieblings-Smoothie. 

Bild CFB_8159-1.jpg
Wir lieben Säfte und Smoothies ©cookingcatrin.at

Seit ich zu Hause den neuen Russell Hobbs habe, dessen Becher man ganz leicht mit Obst füllen kann, draufsteckt, mixt, abhebt und direkt aus dem Becher trinkt, ist Smoothie machen auch keine Mühe mehr!

Bild Russell Hobbs_RH_3 in 1 Ultimativer Entsafter EUR 159,99 (1).jpg
Mixer zum Stecken von Russell Hobbs um € 159,99.

ZUCKERFREIER EISTEE SELBSTGEMACHT

Auch super Lecker wenn du Lust auf Süßes hast: Selbstgemachter Eistee. Ich mache ihn am Liebsten mit Zitrone, Minze und der Eistee-Mischung von Meinl am Graben. Kein Zucker und dennoch gschmackig und süß!

Bild meinl-1013848.jpeg
Eistee-Mischung von Meinl am Graben

TEA TIME

Im Sommer warm trinken, ist gesund. Das haben wir schon am Anfang des Artikels gehört.

Tee ist so besonders, da er durch seine unterschiedlichen Inhaltsstoffe anregend für den Körper wirkt und die Leistung steigern kann. Ob es um Abwehr und Entschlackung, Ruhe und Gelassenheit geht - Get in Shape hat für jede Situation den richtigen Tee. Die Rohstoffe dafür werden von High-End Produzenten aus der ganzen Welt bezogen, zusätzlich wird die Produktion unter strenger Kontrolle durchgeführt, um Wirkung und Geschmack sicherstellen zu können.

Meine Lieblingsteesorten: Maddox Fitness tee und Yulin Gogi Tee von GET IN SHAPE!

Bild 4ad9fa1c-2d2d-4c00-ade0-6417bc47a1fd.jpg
Maddox (Fitness Tea) Maddox ist besonders stoffwechselfördernd und eignet sich hervorragend um Heißhungerattacken vorzubeugen. Yulin (Yogi Tea) Yulin versorgt den Körper sofort mit frischer Energie, fördert die Verdauung und belebt den Körper mit wohltuender Wärme.

Der neue TEATOX-Guide

Die 14-Tage Kur des TEATOX-Guide soll beim Entschlacken helfen und den Körper von Giftstoffen befreien. In den Tag startet man hierbei energetisiert durch das natürliche Koffein aus dem japanischen Sencha Grüntee und dem südamerikanischem Yerba Mate, durch das man sich körperlich fit und geistig stark fühlt. Die Gojibeeren versorgen den Körper mit genügend Antioxidantien und Detox-Kräuter wie Brennnesselblätter und Löwenzahnkraut versprechen ein reineres Hautbild. Der Abendtee hingegen enthält Melisse und Pfefferminze, die entkrampfend wirken und den Körper sanft auf den Schlaf vorbereiten. Nebenbei sorgen grünes Haferkraut, Holunderblüten und Schafgarbe für den entschlackenden Effekt. Zusätzlich zu der Teekur hat TEATOX gemeinsam mit Experten aus den Bereichen Ernährung, Beauty und Fitness leckere Rezepte für die sommerliche Erfrischung sowie Fitnesstrends wie Hot Barre, Jumping Fitness und DIYBeauty-Rezepte zusammengestellt, um für ein besseres „Bauchgefühl“ und mehr Selbstbewusstsein am Strand zu sorgen.

Hier geht's zum gratis Download des Guides!

Mein Lieblingsrezept im Guide: Wassermelone Minz Slushie

1 Tasse FRESH FOCUS Tee zubereiten und abkühlen lassen. 150g Wassermelone, 1 Tasse Tee sowie 1 Tasse Crushed Ice in einem hochwertigen Mixer geben und zu einem Slushie mixen. Nun nach Wunsch mit Zitronensaft und Honig bzw. Agavendicksaft abschmecken und mit Minzblättern garnieren.

 

Bild TEATOX_MeloneMinzSlushie_72dpi.jpg
TEATOX MILONEN DRINK
Bild _pressrelease.jpg

Mein Favourite, um ein paar böse Schlemmtage wieder auszugleichen ist DETOX: Ein bis 3 Tage die leckeren Detox-Säfte gegen Essen zu tauschen ist nicht schwer und entschlackt dich in kürzester zeit. ich finde das Prinzip "Ganz oder gar Nicht" super angenehm beim Entschlacken. Daher: 3 Tage ausschließlich Säfte statt Essen und dem Körper geht es wieder gut.

Neu entdeckt und gleich geschmeckt: Private DetoxBox - da gibt's auch lecker Foodboxes zu den Säfter!

Alle Infos und Bestellen könnt ihr hier!

Bild thumb_3113151_2000x2000.jpg
Sehr lecker: Saftkuren von

 „Gewinnen Deine Private DetoxBox“ 

In den Saftkuren von Private DetoxBox™ werden ausschließlich biologische und erstklassige Produkte aus vorwiegend regionalem Schweizer Anbau verarbeitet. Mit 100% natürlichem Inhalt, d.h. ohne Gluten, Laktose und Zucker sowie ohne künstliche Konservierungs-, Zusatz- und Farbstoffe, helfen sie dabei, die Gesundheit des Körpers effektiv zu unterstützen.

Hier mitspielen und eine 6er Box der leckeren Detox-Säfte gewinnen!

Bild Private DetoxBox Kopie.jpg
„Gewinnen Deine Private DetoxBox“

PS: Was ich ab und an mache, wenn ich mal dem Bösen entsagen möchte: Crodine Spritz statt Spritzer trinken. Hat keinen Alkohol, fühlt sich aber an, also würde man wie die anderen Mädels Aperol Spritzer trinken! ;) Glaubt mir, das ist ein guter Tipp!
PROST!

Bild Bildschirmfoto 2016-06-07 um 15.09.25.png
CRODINO SPRITZ. Ab sofort ist der alkoholfreie fix-fertig gemischte Spritz – Ready-To-Enjoy - ausschließlich im österreichischen Handel erhältlich.

Probiere den neuen alkoholfreien Aperitif CRODINO SPRITZ während dem EM Public Viewing und dem anschließenden Filmfestival am Rathausplatz in der BAR ITALIA vom 10. Juni bis 4. September 2016.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus