Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 05.05.2017

Die ultimative To-Do-Liste für euren Mädelsabend

Ab und zu haben wir Frauen das Glück, ganz unter uns sein zu können. Nämlich dann, wenn wir uns Zeit für einen gemeinsamen Mädelsabend nehmen.

Bild iStock-499366700.jpg
Nichts geht eben über unsere Mädls! © iStock by Getty Images

Liebe Frauen, wer braucht sie denn nicht von Zeit zu Zeit? Mädelsabende. Denn im Kreis der besten Freundinnen sind Tabus tabu. Es darf nach Herzenslust ­gelacht, gelästert, ­geträumt und ­geschwärmt werden, Augenrollen und komische Blicke gibt es nicht. Wenn Frauen unter sich bleiben, kommen ihre wahren Gesichter ans Licht. Und das ist gut so! Denn selten hat man die Chance, so ausgelassene Stunden zu verbringen wie im Kreise seiner besten Freundinnen.

Hoch die Gläser. Der Sekt ist kalt gestellt? Dann können die Mädels kommen. Jede gelungene Nacht unter Frauen beginnt nämlich damit, erst einmal die Korken knallen zu lassen. Denn zuhause darf man sich schon einmal darauf einstimmen, später zusammen um die Häuser zu ziehen. Miteinander anstoßen, sich gegenseitig ein wenig hochleben lassen und seine Freundschaften feiern – wann haben wir mehr Grund dazu als bei einem ausgelassenen Mädelsabend?

 

„Echte Freunde  zeigen sich, wenn du in einen Skandal verwickelt bist.“ - Elizabeth Taylor.

Bild iStock-505962870.jpg
Beim Frauenabend kommt das wahre Gesicht ans Licht. © iStock by Getty Images

Gossip Girls. Mal ehrlich: ­Wären wir wirklich Frauen, würden wir nicht ab und zu gerne den neuesten Klatsch und Tratsch miteinander teilen? Das Gute ist, dass wir bei ­einem Mädels­abend die perfekte Gele­genheit dazu haben, uns alles von der Seele zu ­reden, was uns schon längere Zeit im Magen liegt. Der verpfuschte Haarschnitt seiner Neuen, das unvor­teilhafte Outfit der Nachbarin, die geschei­terten Annäherungsversuche des letzten Verehrers. Kaum eine ­Sache darf unter Frauen nicht zum Thema gemacht werden.

Ohren auf. Natürlich können wir Mädels auch anders. Wir sind nicht nur die besten Tratschpartnerinnen, wir beherrschen auch die Kunst des Zuhörens perfekt. Nichts fällt uns leichter, als uns gegenseitig ein offenes Ohr und ein paar gute Ratschläge zu schenken. Freundinnen sind manchmal die hilfreichste Seelen­medizin überhaupt – ein weiterer Grund, warum eine Nacht mit ihnen ab und an so wichtig für uns ist.

Bild iStock-501198614.jpg
Selfie-Time! © iStock by Getty Images

Aufgebrezelt. Zu jeder gelungenen Girls-Night-out gehört auch, sich gemein­sam zu stylen. Erstens, weil es wahnsinnig viel Spaß machen kann, sich gegenseitig die neuesten Outfits vorzuführen und sich bei Make-up und Frisur zu assistieren. Zweitens, weil unsere Freundinnen bekanntlich die besten Stilberaterinnen sind. Gleichzeitig gibt uns das die Chance, uns gegenseitig mit Komplimenten zu überschütten und uns zu sagen, wie toll wir aussehen. Da ist ein siche­rer Auftritt, der sich sehen lassen kann, garantiert.

Ab auf die Piste. Sind alle fertig, kann es losgehen. Rein in die hohen Schuhe und raus in die Stadt! Wohin es geht, ist dabei vollkommen egal. Hauptsache, man hat Spaß. Gemeinsam in eine Cocktailbar oder auf die Tanzfläche eines Clubs – eine Ladies-Night kann in nahezu jeder Location zum unvergesslichen Erlebnis werden. Wichtig ist nur, dass man die gemeinsamen Stunden mit seinen Freundinnen so richtig genießt, denn seien wir ehrlich: In Wirklichkeit nehmen wir uns leider viel zu selten Zeit für uns und unsere Mädels.

 

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus