Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 11.02.2016

Donnerstag ist Fleischtag

Rinderbraten mit Lebkuchensauce, großer Gott da läuft uns ja schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen! Wie dieses Rezept funktioniert, verrät uns look!-Leserin Patricia Reiterer, Gewinnerin in der Kategorie "Hauptspeise Fleisch" in unserem großen look!-Köchin des Jahres Gewinnspiel!

Bild Rindsbraten mit Lebkuchensauce_Patricia Reiterer.jpg
Wie das aussieht, sooooo gut!!

Zutaten:

  • 1,5 kg Rinderbraten
  • 2 Zwiebel
  • Suppengrün
  • 1 EL Estragonsenf,
  • Salz, Pfeffer, Butter
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1/4 l Rotwein
  • 4 EL Rinderjus
  • 1 Loorbeerblatt
  • 2 Gewürznelken
  • 1/2 TL Wacholderbeeren
  • 1/2TL Pfefferkörner
  • 60 g Lebkuchen
  • 2 EL Lebkuchengewürz 

Zubereitung:

Die Zwiebeln vierteln, Suppengrün waschen und grob schneiden.

Den Rinderbraten waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Senf einmassieren. Butter im Bräter schmelzen und den Rinderbraten darin kräftig von allen Seiten anbraten. Das Suppengemüse und die Zwiebel dazugeben und etwa 5 Min. mitbraten. Tomatenmark einrühren, kurz anschwitzen und mit Rotwein ablöschen. 400ml Wasser, Rinderjus und Gewürze einrühren, aufkochen lassen und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 1,5-2h schmoren.

Braten anschließend aus der Sauce nehmen, in Alufolie einwickeln und warm stellen. Den Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf gießen. Lebkuchen hineinbröseln und Lebkuchengewürz zugeben. Alles aufkochen, hien und da mal umrühren und einkochen lassen.

1/4 des Gemüses wieder in die Sauce geben und mit dem Stabmixer zu einer sämigen Sauce pürrieren.

TIPP
Perfekt dazu passen Baby-Petersil-Erdäpfel und Speckbohnen!

Bild Patricia Reiterer.jpg
Mit diesem Rezept würde Patricia glatt als Profiköchin durchgehen!
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus