Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 13.03.2017

Easy cooking mit Julian

Echt italienisch kochen wie „la mamma“ aus Sizilien oder Rom? Kein Problem, wenn man sich das mediterrane Lebensgefühl und die kinderleichten Rezepte vom hippen Jungkoch Julian Kutos abschaut.

Bild _22A8587.jpg
Julian Kutos bei der Arbeit © Wolfgang

Selbst gekocht schmeckt am besten und jeder kann kochen, wenn er nur will. Das ist das Motto des steirischen Sunnyboys mit französischer Kochausbildung und grande amore zu bella Italia. Deshalb nannte er seine Kochbuch-Reihe „Simply Good Food“. Band 1 – „Pasta, Pizza & Co“ ist bereits auf dem Markt. Zwei weitere Ausgabe folgen heuer noch. Toskana. Seine Liebe zum südlichen Nachbarland entdeckte unsere Antwort auf Jamie Oliver bei einem Urlaub in der Toskana. Der Duft von frischem Basilikum und Rosmarin, frisch geriebenem Parmesan und al dente gekochten Pici (eine Nudelart) zogen Julian Kutos in ihren Bann und beflügelten ihn zu diesem praktischen, mit vielen Tipps und Tricks gespickten Kochbuch. Auch er verwendet am liebsten regionale Produkte und nur in der Saison, in der sie wachsen.

Spaß. Und was ist seiner Meinung nach das kleine Geheimnis großer Menüs? Julian Kutos: „Spaß, beste Zutaten und die Liebe zu kleinen Details, die jedes Rezept besonders machen.“

Bild _22A0192.jpg
Fettucine mit Garnelen © Wolfgang Hummer

Fettucine mit Garnelen

Zutaten:

500 g lange Pasta, z. B. Fettuccine

Spaghetti oder Tagliatelle

1/4 Bund Petersilie

3 große Karotten

50 ml Olivenöl

1 ganze Knoblauchzehe mit Schale

3 Zweige Thymian

500 ml Hühnersuppe

2 TL Salz

20 Stk. Garnelen

Zeste und Saft von 1 Zitrone

1 Prise Pfeffer

50 ml Olivenöl

Zubereitung:

Petersilie fein hacken. Karotten schälen, der Länge nach halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen, Knoblauch, Thymian und Karotten dazugeben und braten, bis das Gemüse leicht gebräunt ist. Mit Hühnersuppe aufgießen, bis die Karotten bedeckt sind. Auf höchster Stufe so lange kochen, bis die Karotten weich sind. Nach und nach Suppe dazugießen, bis die ganze Suppe verkocht ist. Wenn die Karotten fertig sind, diese in eine Schüssel geben. Pasta in Salzwasser kochen. Während die Pasta kocht, Garnelen in einer Pfanne mit Thymian und Knoblauch glasig anbraten. Mit Zitronensaft ablöschen. Wenig salzen, pfeffern. Pasta abseihen und in eine Schüssel geben. Karotten, Garnelen und Olivenöl dazugeben. Frische Petersilie und Zitronenzeste darüberstreuen und servieren.

Bild 2618.jpeg
Italien für zu hause. Einfach italienisch genießen mit Julian Kutos, Löwenzahn Verlag € 19,90
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus