Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 02.12.2015

Fashion-Probleme, die wir alle gut kennen

Bestimmten Fashion-Fallen kannst du als Frau einfach nicht aus dem Weg gehen, wie zum Beispiel einer zwickenden zu engen Hose oder einer Laufmasche in der Strumpfhose.

Bild iStock_000060441656_Large.jpg
Verzweiflung pur beim Aussuchen der Klamotten! © iStock by Getty Images

Gerne probieren wir verschiedene Modetrends durch, aber nicht immer ist der passende für unsere Figur dabei oder das Kleidungsstück ist nicht alltagstauglich. Natürlich gibt es dann noch viele Fashion-Probleme, die wirklich nur wir Frauen haben können.

 

1. Der Strumpfhosenklassiker

Kurz vorm weggehen und die letzten Schritte müssen nur mehr gemacht werden. Also schnappen wir uns die Strumpfhose und schon ist es passiert, eine Laufmasche. Eingerissene Fingernägel, raue Haut oder Schmuck kann beim Strumpfhosen anziehen hier schon einmal zum Problem für uns werden.


Laufmasche und was jetzt?! (© iStock by Getty Images)

 

2. Hoch hinaus oder doch nicht?!

Für das Event hast du die perfekten High Heels an und dann das?! Kein normaler Boden sondern Kiessteinchen oder noch schlimmer: eine Wiese. Das stolze Herumstöckeln kannst du jetzt vergessen, die einzige Mission ist nur mehr heil den Abend zu überstehen und nicht bei jedem Schritt im Gras stecken zu bleiben.

 

3. Strampler mit Entblößung

Ja die Jumpsuits sind heuer wieder ganz modern und es gibt sie in allen Längen, Farben und Formen. Sexy wirkt das Kleidungsstück aber nicht mehr, wenn du die Toilette aufsuchst und dich dafür vollkommen ausziehen musst.

 

4. Ich hab die Haare schön!

Lange Haare sind unter uns Frauen sehr beliebt. Wenn die Herbst/Winterzeit kommt, ändert sich die Liebe zu langen Haaren zu Schmerzen um. Denn die Reißverschlüsse unserer Jacken und Westen sind immer im Clinch mit unserem schönen Haar, was zu großen Schmerzen führen kann.


Ganz vorsichtig zu machen, anders kannst du die Schmerzen nicht vermeiden! (© iStock by Getty Images) 

 

5. Lässig und cool – aber macht eine schreckliche Figur!

Es ist der Trend bei Jeanshosen – Boyfriendjeans! Die Supermodel dieser Welt zeigen uns vor, wie cool und lässig dieser Style wirkt und wie gut wir diesen Modetrend kombinieren können. Naja WIR ist übertrieben – wenn du nicht gerade den Körper eines Models vorweisen kannst (und wer bitte kann das schon), wirkt die Hose riesig und nicht mehr cool und lässig.

 

6. Cheeeeese...

In diese Fashion-Falle treten nicht nur wir Normalos sondern auch oft Hollywood-Stars. Da ziehst du das neue T-Shirt mit dem angenehmen Stoff zur Party an und Fotos werden gemacht. Der Schreck kommt erst am nächsten Tag, denn auf allen Fotos ist dein BH durch den Blitz zu sehen. So etwas kann auch nur uns Frauen passieren!

 

7. Helle Hosen sind ein Tabu

Einmal im Monat bekommen wir unsere Periode, zu diesem Zeitpunkt sind helle Hosen ein Tabu. Wer diesen Tipp nicht befolgt, wird den Tag nicht genießen können und seiner Hose viel Aufmerksamkeit schenken.


Helle Kleidung ist in diesen Tagen lieber zu vermeiden. (© iStock by Getty Images)

 

8. Strick und Wolle, was will man mehr!

Jetzt kommt die Zeit wieder der dicken Woll- bzw. Strickpullover, die uns einfach einen coolen Look herzaubern. Doch um den Tag ohne einer gezogenen Masche zu überstehen, beginnt für dich ein Spießrutenlauf von A nach B. Ja keinen Schmuck, Sonnenbrille oder sonst etwas ähnlichem zu nahe kommen, denn alles Mögliche könnte sich im groben Pullover verfangen und ihn zerstören.

 

Die Fashion-Fallen nehmen kein Ende für uns, aber wenn du immer darüber stehst und mit Selbstbewusstsein weiterschreitest, kann dir kein Modeproblem den Tag zerstören!

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus