Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 24.07.2015

Fitness-Tricks für Zwischendurch

Nagut, die perfekte Bikinifigur auf der Couch gibt es leider noch nicht aber irgendwie fehlt uns die Zeit für ein regelmäßiges Training im Gym. Damit wir uns aber trotzdem nicht schlank hungern müssen, gibt es ein paar kleine Fitness-Tricks, die sich bequem in den Alltag einbinden lassen.

Bild iStock_000050226028_XXXLarge.jpg
Zwischendurch zum Traumbody (© iStock by Getty Images)

Zu Fuß oder mit dem Rad ins Office

Auch wenn wir das bestimmt schon an die 100 Mal gehört haben, wir machen es ja dann doch nie. Dabei ist es ein effektives Training für die Beine. Wenn euch das dann doch ein wenig zu anstrengend ist, könnt ihr auch mal eine Station früher aussteigen und zumindest ein Stück zu Fuß gehen.
Kaum im Office angekommen, geht der erste Weg mal direkt zum Aufzug. Besser ihr nehmt in Zukunft die Treppe. Auch zu Hause solltet ihr die Vorteile des Stiegen steigens nutzen. Das ist übrigens genau so effektiv wie der Stepper im Fitness-Center. Tragt ihr die Einkaufstaschen auch noch rauf, trainiert ihr zusätzlich eure Arme.

In der Schlange die Waden trainieren

Während ihr beim Einkaufen oder in der Mittagspause an der Kassa ansteht, könnt ihr die Zeit nutzen um eure Waden zu straffen. Dazu müsst ihr euch nur auf die Zehenspitzen stellen und dann langsam wieder abrollen. Noch besser ist es, wenn ihr diese kleine Übung auf einer Stufe macht. So kann die Ferse weit nach unten und der Trainingseffekt verstärkt sich.

Mittagswalk

Was könnte besser sein, als das schöne Wetter bei einem kleinen Spaziergang zu genießen? Das bringt euch nicht nur eurer Traumfigur näher sondern ihr tankt dabei auch jede Menge Energie für den Nachmittag.

Achtung: Besonders bei den derzeitigen Temperturen jenseits der 30 Grad solltet ihr eine Flasche Wasser dabei haben und den Schatten suchen. Sonst droht am Ende noch ein Sonnenstich.

Die Busfahrt richtig nutzen

Ihr wollt einfach nicht auf die 3 Minuten Schlaf verzichten und fahrt lieber weiterhin mit dem Bus ins Büro? Na dann nutzt die Zeit für eine kleine Bauch- und Po-Einheit. Für einen trainierten Bauch zieht ihr den Nabel fest nach innen und spannt die Muskeln einige Sekunden lang an. Dann entspannt ihr wieder und beginnt von vorne.

Für einen knackigen Popo spannt ihr euren Hintern einfach für ein paar Sekunden an und lasst dann wieder locker.

Beide Übungen klappen übrigens im Sitzen aber auch im Stehen.

Stand Up

Steht so oft wie möglich auf. Telefoniert zum Beispiel immer im Stehen. Ihr könnt aber auch den Drucker oder Mülleimer so weit von eurem Sitzplatz wegstellen, dass ihr jedes Mal aufstehen und ein paar Schritte gehen müsst.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus