Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 10.03.2016

Gourmet-Buchtipp: It's delicious - happy eating & clean food

Das Kochbuch von Martina Lukes bietet tolle, vegane Rezepte und gesunden Genuss! Wir stellen euch das neue Buch und 2 leckere Rezepte vor.

Bild 9783990110768_Cover_300dpi.jpg
It's delicious - happy eating & clean food - vegan | roh | lebendig von Martika Lukes ab 21. März erhältlich um € 24,90.

Ende März kommt das Kochbuch von Martina Lukes in die Buchläden und wir durften bereits vorab einen kleinen Blick hinein werfen! In dem Kochbuch finden sich vegane und clean eating Rezepte wieder, die zum Schlemmern einladen. Clean eating bedeutet, dass in den Rezepten gänzlich auf industriell verarbeitete Nahrungsmittel und chemische Zusätze verzichtet wird. Im Buch "it's delicious" wird ausschließlich mit frischen und biologischen Zutaten gearbeitet. Dies soll nicht nur für gesunden Genuss, sondern auch für eine Menge Glücksgefühle sorgen!

Schwarzer Reisnudel-Salat mit Rotkraut und Avocado, Reisblätter mit Veggie-Füllung, Bananen-Chia-Wrap mit Beeren oder Süßkartoffelsuppe mit Koriander - mhmmmmmm klingt das himmlisch - und das ist nur ein kleiner Auszug der außergewöhnlichen und leckeren Rezepte aus dem Kochbuch. Es gibt noch viele andere Rezepte für Suppen, Salate, Pizzen, Hauptspeisen, Desserts, Snacks und Smoothies.

Unsere zwei Lieblingsrezepte gibt's nun vorab und exklusiv für euch!

Schwarze Quinoa Pizza mit Ruccola, getrockneten Tomaten und Oliven

 

 

ZUTATEN

für 1 Portion

PIZZABODEN

250 g schwarze Quinoa

1 EL Guarkernmehl

½ TL Salz

1 EL Olivenöl

BELAG

2 EL Tomatenmark

2 EL Mandelpüree

1 Handvoll Rucola

3–5 getrocknete Tomaten

5 schwarze Oliven

 

So geht's:

Vorab legt ihr die Quinoa für ca. 16 Stunden in Wasser damit sie gut einweichen. 

Zuerst heizt ihr das Backrohr auf 180 Grad vor. Dann die Quinoa gut abtropfen und mit Guarkernmehl, Salz und

Olivenöl pürieren. Die Masse tragt ihr rund auf Backpapier am Backblech auf. Dann im vorgeheizten Backrohr bei

ca. 180 Grad 15 Minuten backen. Fertig ist der Pizzaboden! Diesen nehmt ihr aus dem Ofen heraus und bestreicht ihn mit Tomatenmark.

Danach gebt das Mandelpüree darauf und platziert den Ruccola darüber. Zum Schluss die Pizza mit getrockneten Tomaten und Oliven verzieren und

FERTIG ist die leckere Quinoa-Pizza!

Mandel-Chia-Pudding mit geleimten Buchweizen und Früchten

 

 

ZUTATEN 

für 1 Portion

2 EL Chiasamen

⅛ l Mandelmilch

2 EL Buchweizen

1 Banane

1 EL roher Kakao

Heidelbeeren

1 Mango

1 Kiwi

Granatapfelkerne

 

So geht's:

Vorab lasst ihr die Chiasamen gleich im Glas mit Mandelmilch über Nacht quellen. Ebenso lasst ihr die Buchweizen in Wasser für mind. 12 Stunden

einweichen. Am nächsten Tag schält ihr die Banane schälen rührt sie mit dem Kakao cremig.

Danach die Buchweizen gut ausschwemmen, abtropfen und mit der Kakaocreme vermischen. Anschließend auf die feste

Chiamasse streichen. Danach wascht und schneidet ihr das Obst. Zuletzt verziert ihr den Pudding mit den Früchten und Granatapfelkernen.

Die Autorin Martina Lukes ist selbst Veganerin und hat am Wiener Naschmarkt ihr eigenes veganes Bistro „Delicious“. Dort verwöhnt sie ihre Gäste mit kreativen und gesunden Köstlichkeiten. Ihre Speisen sind 100 Prozent bio und machen glücklich. Außerdem ist sie Vegan-Coach, veranstaltet Kochworkshops und ist nun auch Kochbuch-Autorin.

 

 

Martina Lukes am Naschmarkt

 

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus