Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 23.05.2016

GRILLEN 2.0

Vergesst Würstel und Koteletts, wir grillen ab sofort Fisch und Meeresfrüchte! Wir haben die Tipps und Tricks vom Fisch-Experten, die auch euch zum Grill-Profi machen.

Bild iStock_000082702729_Large.jpg
Lachs vom Grill - super lecker und gesund! © Getty Images

Feinspitze aufgepasst!

Endlich beginnt die heiß-geliebte Grillsaison wieder. Und für die, die genug von den traditionellen Gerichten, wie Würstchen, Steak und Co. haben, kommen jetzt die neuen Stars am Grill: Fisch und Meeresfrüchte! Es gibt kaum eine Fischart, die gegrillt nicht gut schmeckt. Wir haben den Fisch-Experten Norbert Schuster gefragt und haben die ultimativen Grill-Tipps für euch! Zu den Favourites des Fisch-Profis zählen die Goldbrasse und der Wolfsbarsch und für alle Anfänger empfiehlt Norbert Schuster Lachs, Makrele und Forelle, da diese Fische nicht so leicht zerfallen und schön saftig bleiben. 

Hier die Tipps und Tricks für Fisch vom Grill:

BASICS

Regel Nr. 1: Wie auch bei Fleisch, immer nur frischen Fisch verwenden!

Richtig gute Qualität von Fisch erkennt man an den glänzenden Augen, hellroten Kiemen, frischem Meeresduft und an dem elastischen Fleisch. 

Auch die richtige Temperatur ist sehr wichtig! Da Fisch schneller austrocknet als Fleisch, die Temperatur reduzieren.

HOW TO…

Steaks vom Fisch..

..zum Beispiel vom Lachs oder Thunfisch grillt man auf beiden Seiten kurz an und bleiben innen noch ganz leicht roh. 

Filets..

..hingegen werden richtig gut, wenn man sie auf der Hautseite auf einer eingeölten Pfanne grillt und dann (nach dem Wenden) kurz auf der enthäuteten Seite fertig grillt. Tipp: Den Fish immer nur einmal wenden, sonst zerfällt er leichter.

Meeresfrüchte

Auch Shrimps, Kalamari und Co. eignen sich super für den Griller. Damit diese nicht durch den Rost fallen, spiest die Meeresfrüchte am Besten auf oder legt sie auf eine Alu- oder Grillpfanne.

HELFERLEIN & EQUIPMENT

Alufolie

Sie dient für Fische, die leicht auseinanderfallen. Damit der Fisch darauf nicht kleben bleibt, einfach mit Öl bestreichen. Tipp: Für super saftigen Fisch könnt ihr auch Wein dazugießen. 

Auch Grillkörbe und Fischzangen

helfen dabei, dass der Fish im Ganzen bleibt.

MARINADE, KRÄUTER & GEWÜRZE

Folgende Kräuter und Gewürze passen perfekt zu Fisch & Co:

Petersilie, Basilikum, Thymian, Fenchel und Chilli. Tipp: Fisch einschneiden und mit den Gewürzen füllen.

Für die Marinade eignen sich am Besten Knoblauch, Zitrone und Frühlingszwiebel. Wenn ihr den Fisch vorab 2-3 Stunden darin einlegt, schmeckt's besonders gut.

GARZEIT

Auf die Dicke kommt es an: Je dicker das Filet, desto länger ist auch die Garzeit. Wenn das Fleisch nicht mehr glasig ist und die Ränder sich leicht auseinandernehmen lassen, dann sollte der Fisch gar sein. Bei ganzem Fisch ist der Gargrad leicht anhand der Rückenflosse bestimmbar: Lässt sich diese einfach herausziehen, ist der optimale Garpunkt erreicht.

Kleiner Tipp zur Orientierung:

Filets: 6 bis 10 Minuten

Ganze Fische (je nach Größe): 10 bis 20 Minuten

Meeresfrüchte: 3 bis 6 Minuten

Bild 02_Meeresfruechte am Grill_c_Weber-Stephen Oesterreich GmbH.JPG
Meeresfrüchte am Grill© Weber-Stephen Österreich GmbH
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus