Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 15.03.2017

Hot & neu in Wien

Wenn unsere geliebte Stadt eines nicht kann, dann stillstehen. Von welchen neuen Hotspots ganz Wien jetzt spricht, seht ihr hier.

Bild bananas-mobiliar-wien-15_xl.jpg
Interieur Pop-up-Store für Vintage-Lovers © Banana Store

Bananas Pop-Up-Store

Wien ist bekannt für seine großartigen Vintage-Läden und Interieur-Hochburgen. Sie möchten Ihr Wohnzimmer einrichten wie ein Wiener Kaffeehaus oder ein Zimmer in Brigitte-Bardot-Filmen? Dann ab in den neuen BANANAS Pop-up-Store, der nur wenige Meter entfernt vom Hauptladen BANANAS seine Tore geöffnet hat. Verlängert wurde die Pop-up-Vintage-Boutique bis Ende März. Wo? Kettenbrückengasse 20, 1050 Wien.

Bild maximiliansalzer_sososocial_023.jpg
Alina, Sophie und Julia von So so Social ! © Maximilian Salzer

Digital-Agentur So So Social

Neue Medien, Social Media und Blogger: Das sind die Spezialgebiete der drei jungen Wienerinnen, die nun eine der ersten Digital-Agenturen Wiens gegründet haben. „Wir verbinden Kompetenz in Socialized Digital Communications wie Blogger Relations, Social Media- und Event-Management. In diesem Bereich gelten die klassischen Vorteile Berufserfahrung und Alter nicht mehr“, erzählen uns Alina, Sophie und Julia. „Du musst aktuelle Trends spüren und Kommunikationsstrategien in die neue Zeit übertragen können. In Deutschland gibt es Agenturen wie unsere schon lange. In Österreich ist das ganz was Neues.“

Bild SuperCycle WIen Cecilia Leitinger look!-1150863.jpg
Cycling Studio - Supercycle © Cecilia Leitinger

Cycling Studio – Supercycle

In Fitness-Hotspots wie New York, Los Angeles oder London ist „Dance Cycling“ schon länger in aller Munde. Anfang des Jahres öffnete nun auch in Wien das erste Boutique-Studio mit Indoor-Bikes, Discokugel und Party-Feeling. Was SuperCycle von klassischem Spinning unterscheidet? Die Popmusik, die dich in Schwung bringt, Dance-Moves auf dem Fahrrad und die Power der Trainer. Muss man probiert haben! Wo? Lerchenfelder Straße 63/22, 1070 Wien.

Bild 9C255780-D39E-4851-A566-B5DA999867E0.jpeg
Der Bitcoin-Store © The House of Nakamoto/Bit-Trust Store GmbH

Bitcoin-Store

Eine Währung, die Scheine, Münzen und Plastikkarten schon bald ablösen könnte – wir dürfen vorstellen: Bitcoins! Das digitale Zahlungssystem ist seit 2010 auf dem Markt und legte in den letzten drei Jahren eine Wertsteigerung der Superlative hin. 2013 lag der Wert einer Bitcoin noch bei € 200,–. Zum heutigen Stand steht der Kurs bei € 1.070,– pro Stück. Hätten Sie also 2013 € 10.000,– in Bitcoins investiert, besäßen Sie heute Bitcoins im Wert von € 54.000,–. Guter Deal, oder? Kaufen kann man Bitcoins online oder seit Februar im Bitcoin-Store in der Mariahilfer Straße 49. Informieren lohnt sich, denn Experten sagen voraus, dass eine Bitcoin bald viele tausend Euro wert sein könnte. Das Erfolgsgeheimnis: Es gibt genau 23 Millionen Bitcoin-Codes, mehr können mit der Formel nicht errechnet werden. Geld können Staaten ja bekanntlich nachdrucken, Bitcoins nicht.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus