Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 13.12.2016

Klassischer Zucker-Punsch, nein danke!

Statt der klassischen Zuckerbombe PUNSCH, entscheiden wir uns diesen Winter für diese 6 Rezepte!

Campari Negroni

Seit wir den halben Sommer in der Campari Baar im Schwarzen Kameel verbracht haben, können wir eigentlich nicht mehr ohne Negroni. Das Problem: So wenig Bars mixen dieses köstliche Gemisch - auch weil es alle mit Sommer verbinden anstatt mit Winter - so ein Blödsinn. ;) Letzte Woche haben wir es jedoch erstmals fertig gemixt in einer Flasche entdeckt - und zwar bei Meinl am Graben. 
Gemixt wird hier Campari, Gin, Roter Wermut und Orange

 

Hakuma-Orange

Statt Zucker finden wir in diesem Drink Vitamine und Antioxidantien. Denn Hakuma ist ein Matcha-Drink ohne künstliche Süße. Erhältlich ist der neue Wiener It-Drink bei der Lieferei oder bei DENN´S Biomarkt.

Das Rezept:

1 flasche hakuma
1 schuss bio-orangensaft
1 zimtstange
1 scheibe ingwer
2-4 cl brauner rum
orangenscheibe zum garnieren
rosmarin und zimtstange für die dekoration

 

Und nochwas flüstern wir euch ... es gibt mit Hakuma keinen hangover!

NO Hangover-Feeling Dank Hakuma?

Im Frühling fuhr ich mit meinen Mädels zum LIGHTHOUSE-FESTIVAL in Kroatien und dort durfte ich HAKUMA zum ersten Mal probieren. Die 3 HAKUMA-Jungs schmissen am Beach eine Spontanparty und präsentierten der Festival-Gang den neuen Drink. Etiketten und anderen Schnick-Schnack gab es damals noch nicht, nur den grünen Drink und aus. Von einer Sekunde auf die andere verliebten wir uns in das Getränk gemixt mit Gin. Das Beste daran: Der Kater am nächsten Tag war nicht mal ansatzweise vergleichbar mit dem Kater der Vortage.
Das Geheimnis sind die Antioxidantien im Drink und der böse Zucker, der den Alkohol so fahren lässt, der fehlt zum Glück bei Hakuma.

Orangenpunsch mal anders

Wer Gäste erwartet und die Gäste wiederum erwarten Punsch - was tun? Z etwas Leckerem und Hochwertigen greifen, das keinen Aufwand macht.
Wir haben hier den selbstgemachten Orangenpunsch von Meinl am graben entdeckt, den man zu hause heiß macht, mit der zweifachen Menge Wasser vermischt und FERTIG! Eine Flasche kostet € 19,–.

Hot Aperol

Aperol trinken wir jetzt nicht nur bei 30 Grad an der Riviera. Nein, denn der orange It-Drink begleitet uns jetzt auch in die kalte Jahreszeit!

So geht's:

4 Teile Aperol 

zwischen 6 und 8 Teile Weißwein (je nach Geschmack und bevorzugter Stärke)

4 Teile Apfelsaft 

2 Teile Mangosaft

Zitronen- oder Orangenscheibe

 

Zubereitung

Alle Zutaten in einen Topf geben und kurz erhitzen. HOT APEROL in das Glas geben, mit einer Zitronen- oder Orangenscheibe dekorieren und genießen.

Jägermeister-HotPot


© Jägermeister


So geht's!

40ml Jägermeister

150ml Maracuja Saft

1 Sternanis

1 TL Honig

1-2 Vanilleschoten (je nach Gesamtmenge)

 

150ml Maracuja Saft mit den Gewürzen und Honig erhitzen. Zum Servieren 40ml Jägermeister in eine Tasse geben und mit dem Maracuja Punsch auffüllen. Je nach Lust und Laune mit winterlichen Gewürzen wie Zimt oder Nelken dekorieren.

 

Wild Turkey Mule

 

4 cl Wild Turkey 81

4 Limettenspalten

Ginger Beer zum Auffüllen

Mit oder Ohne Eis servieren!

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus