Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 16.02.2016

Köstlicher Ingwer-Baiser

In der Kategorie "Nachspeise" unseres großen look!-Köchin des Jahres Gewinnspiels sahnte die Tirolerin Carolin Schliessling den Hauptpreis ab.

Bild Geeister Ingwer-Baiser mit Fruchtsalat 8_Carolin Schiessling.JPG
Davon könnten wir den ganzen Tag naschen!

Geeister Ingwer-Baiser mit Fruchtsalat

Für 4 Personen:

Zutaten für den Baiser:
2 Eiweiß
80g Zucker
30g brauner Zucker

Zutaten für die Ingwer-Creme:
300ml Creme double
Schale von 1 unbehandelten Zitrone, fein gerieben
Schale von 1 unbehandelten Orange, fein gerieben
3 nussgroße Stücke Ingwer, fein gerieben
30g kandierter Ingwer, klein gehackt
25ml Ingwer-Likör (optional)

Zutaten für den Ananas-Maracuja-Salat:
1 kleine Ananas, fein geschnitten
2 Maracujas, Fruchtfleisch herausgelöst
1 Handvoll Minzblättchen

 

Den Backofen auf 130 Grad vorheizen. Das Eiweiß steif schlagen. Nach und nach den weißen Zucker zufügen bis eine cremige Masse entsteht.

Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben (etwa 10 Hügel) und mit dem braunen Zucker bestreuen. Ca. 2 Stunden backen. Wenn die Baisers schon nach 90 Minuten fest sind, den Ofen ausschalten und ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Eine 600ml fassende Porzellanschüssel mit Frischhaltefolie auskleiden und in den Kühlschrank stellen.

Die Creme double schlagen, bis sie ein wenig steif ist. Die Baisers grob zerkrümeln und mit der Zitronen- und der Orangenschale, dem Ingwer und dem Likör unter die Creme ziehen. Die Mixtur in die gekühlte Schüssel geben und gut festdrücken. Zugedeckt 3-4 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Ananas, Minzblättchen und Fruchtfleisch der Maracujas vermischen.

Das Baiser-Dessert aus der Schüssel auf einen Teller stürzen. In Scheiben schneiden und mit dem Fruchtsalat anrichten.

Bild Carolin Schiessling.JPG
Diese Nachspeise stammt von Carolin Schiessling aus Tirol.
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus