Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 15.05.2017

look! Lieblingsrezept der Woche

Heute kommt bei uns schwarzes Risotto mit gebratenem Tintenfisch und Paprika auf den Tisch!

Bild schwarzerrisotto.png
Rezept von Leo Doppler, aus dem Buch „Risotto“ Echomedia Buchverlag, zum Preis von € 24,90 erhältlich

Zutaten für 4 Personen

250 g schwarzer Risottoreis (aus dem Reformhaus), 2 Jungzwiebeln,
1 l Gemüsefond, 1 Rosmarinzweig, 60 g Grana Padano oder Parmesan, gerieben, 80 g Butter, 2–3 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer aus der Mühle, 8 Tintenfischtuben und Tentakel, 1 roter Paprika, 1 Bund Kräuter nach Belieben

Vorbereitung: Den grünen Teil der Jungzwiebeln entfernen, den weißen Teil in feine Würfel schneiden. In einem Topf Olivenöl leicht erhitzen. Jungzwiebeln zugeben und kurz glasig anschwitzen. Risottoreis einrühren, mit Weißwein ablöschen und etwas Gemüsefond zugießen, Rosmarin beigeben. Unter ständigem Rühren den Reis halbfertig kochen, bei Bedarf immer wieder mit Gemüsefond aufgießen. Den noch körnigen Risotto gegebenenfalls auf ein Blech (ca. 2 bis 3 cm hoch) aufstreichen und kühl stellen oder gleich weiterverarbeiten. Paprika halbieren, entkernen und bei starker Oberhitze ins vorgeheizte Backrohr geben, bis die Haut schwarz wird. Danach abkühlen lassen, die Haut abziehen und Paprika in Streifen schneiden. Wenn nötig, die Tintenfische säubern und die Haut abziehen.

Zubereitung: Die Tintenfische scharf in einer Pfanne mit Olivenöl und Kräutern sautieren und kurz bevor sie fertig sind die Paprikastreifen zugeben. Reis in einem Topf unter Zugabe von etwas Gemüsesuppe wieder anwärmen und so lange köcheln lassen, bis er al dente (bissfest) ist. Bei Bedarf immer wieder mit etwas Gemüsesuppe auffüllen. Dann die Butter und den Käse nach und nach dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Anrichten: Risotto anrichten, Tintenfische und Paprika darauf­setzen.

Bild cover_risotto.png
Rezept von Leo Doppler, aus dem Buch „Risotto“ Echomedia Buchverlag, zum Preis von € 24,90 erhältlich
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus