Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 06.06.2017

look! Wedding Fibel: Der perfekte Hochzeitsgast

Hochzeitsknigge. Wenn du dich an diese Regeln hältst, bist du auf jeder Hochzeit ein gern gesehener Gast.

Bild look opener gast.jpg
Das Brautpaar soll dich in guter Erinnerung behalten? So klappt's! © iStock by Getty Images

Mit dem Sommer ist die Hochzeitsseason endlich eröffnet. Nun gilt es diese angemessen über die Bühne zu bringen. Dass wir die Finger von einem weißen Kleid lassen sollten, ist uns klar. Doch welche Do's und Dont's im Hinblick auf Hochzeiten sind noch zu beachten? Wir haben uns schlauer gemacht und möchten unsere Erkenntnisse gleich mal mit euch teilen. Wer hätte gedacht, dass wir mit ein paar simplen Regeln peinliche Fettnäpfchen ganz easy umgehen können. Wenn du diese Dinge beachtest, wirst du auf jeder Hochzeit zum gefeierten Lieblingsgast!

EINLADUNG BEANTWORTEN!

Die goldene Regel, die jedes Brautpaar in den Wahnsinn treibt, wenn du sie nicht beachtest, lautet: Rechtzeitig zu- oder absagen! Die Hochzeitsplanung ist schwierig genug. Wenn sich Gäste, dann nicht mal entscheiden können, ob sie Zeit haben oder nicht, nervt das jedes Brautpaar und schon bevor du überhaupt auf der Feier antanzt, erscheinst du schon in einem schlechten Licht. Wenn also die nächste Einladung ins Haus flattert, beeile dich mit deiner Zu- oder Absage. Denn sogar eine Absage haben Brautpaare meist lieber als ein ständiges hin und her oder wochenlanges Warten.

PÜNKTLICH SEIN!

Der Braut wird ihre Unpünktlichkeit gerne verziehen, diese hat ja auch einiges zu tun, bevor sie auf ihrer Hochzeit antanzt. Doch die Gäste werden pünktlich erwartet. Die Uhrzeit, die auf eurer Einladung steht, solltet ihr also auch einhalten. Schließlich sollten die Gäste schon vor der Braut die Kirche bzw. das Standesamt betreten und nicht umgekehrt.

KLEIDERORDNUNG BEACHTEN!

Es gibt mittlerweile die verschiedensten Hochzeiten und längst verlangt nicht mehr jede davon das komplette Abendkleid-Programm. Doch was auch immer auf der Einladung steht, versuche dich mit dem Thema zu indentifizieren und gib dir Mühe mit deiner Kleiderauswahl. Sei es eine 60s Hochzeit oder ein Beach-Wedding, das richtige Outfit verschafft dir gleich einen bessern Eindruck. Lass dich gern von jemandem in deinem Freundeskreis bei der Outfitwahl beraten.

ÜBERRASCHUNGSGÄSTE ZUHAUSE LASSEN!

Auch hier hat das Hochzeitspaar wieder ein Problem mit der Planung. Sie haben sich auf eine gewisse Anzahl an Gästen vorbereitet. Jeder weitere Überraschungsgast kann diese Planung schnell über den Haufen werfen. Erst recht, wenn plötzlich jeder mit einer Begleitung aufkreuzt. Wenn du also darüber nachdenkst jemand mitzubringen, gib dem Paar bzw. den Trauzeugen vorher Bescheid und warte ihre Antwort ab, bevor du die ganze Tischordnung mit deinem Mitbringsel über den Haufen wirfst.

via GIPHY

FINGER WEG VON ZU VIEL ALKOHOL!

Auf Hochzeiten wird viel getrunken, das ist uns allen klar. Jedoch solltet ihr euren Aljkoholpegel im Auge behalten und nicht all zu tief ins Glas schauen. Am nächsten Tag werdet ihr euch dafür danken und das Brautpaar auch. Schließlich sollten auf den Bildern der Hochzeitsfeier später nicht lauter betrunkene Gesichter in die Kamera grinsen, sondern auch brauchbare Fotos dabei sein. Weiters wissen wir alle wie manche Leute sind, wenn sie zu viel getrunken haben. Also obacht.

ALL THE SINGLE LADIES (& GENTLEMEN)!

Natürlich sind Hochzeiten für Singles immer wieder eine Art Dating-Spot. Denn, wer als Single auf eine Hochzeit geht, kommt selten alleine nach Hause. Die ganze Liebe auf der Feier macht einfach Flirtlaune. Dabei zu beachten: Finger weg von Familie der Braut oder des Bräutigams. Sonst kann das schnell nach hinten losgehen!

FASS DICH KURZ!

Bei Hochzeitsreden gilt meist: Lange Rede, kurzer Sinn. Daher lieber kurz und knapp das loswerden, was unbedingt losgeworden werden muss. Schließlich steht bei so einer Hochzeit genug anders auf dem Programm, als langweiliges, stundenlages Reden um den heißen Brei. "Auf das Brautpaar!"

WERDE ZUR DANCINGQUEEN!

Die Hautatraktion auf der Tanzfläche sollte selbstverständlich das Brautpaar sein. Jedoch ist jede Unterstützung willkommen. Mindestens einen oder zwei Tänze sollte jeder Gast auf dem Dancefloor verbringen. Macht ja auch Spaß!

via GIPHY

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus