Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 21.12.2015

Mhhhh, Peanut Butter Cups

Heute backen wir die süßen Peanut Butter Cups von look!-Leserin Lisa Hechen-Blaikner. Unsere Hüften sagen Danke :)

Bild shutterstock_143169379.jpg
Von diesen kleinen Köstlichkeiten muss man sich einfach verführen lassen! © Shutterstock

Zutaten für 16 Cups:
16 kleine Muffin-Papierförmchen
250g milde Bitterschokolade 75 % (z.B. von Lindt)
2 TL Kokosöl (oder Butter)
ca. 2 EL Ribiselmarmelade
3 EL Erdnussbutter
grobes Meersalz

Bild Peanut Butter Cups 2_Lisa Hechenblaikner.jpg
Wie süß sind diese Cups bitte?!

Zubereitung:
Die Muffinförmchen in ein Muffinblech stellen. (Wenn Sie kein Muffinblech besitzen, die Förmchen am besten auf ein Tablett stellen und doppelt nehmen, das hält besser.) Die Schokolade zusammen mit dem Kokosöl über Wasserdampf schmelzen. Einen Klecks Schokolade in die Muffinform geben – gerade so viel, dass der Boden bedeckt ist. Danach in den Kühlschrank stellen und warten, bis die Schokolade fest ist. In der Zwischenzeit die Marmelade sowie die Erdnussbutter glatt rühren, damit sie keine Klumpen enthalten und sich gut verteilen lassen. 1/2 TL Erdnussbutter und darauf einen Klecks Marmelade auf die feste Schokolade geben und etwas platt drücken. Dann so lange mit Schokolade auffüllen, bis alles bedeckt ist, und ein paar Körner grobes Meersalz daraufstreuen. Dann wieder ab in den Kühlschrank, bis die Masse fest ist. Die Butter-Cups kalt serviert werden. Bon Appétit! :)

Bild Peanut Butter Cups 3_Lisa Hechenblaikner.jpg
Innen drin befinden sich Marmelade und Erdnussbutter. Wir können mit dem Naschen gar nicht mehr aufhören!
Bild Lisa Hechenblaikner.jpg
Vielen Dank liebe Lisa für dieses tolle Rezept!
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus