Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 01.02.2017

OMG - pinke Pasta!

Das wird das Trend-Gericht 2017! Wir wissen, wie ihr eure Nudeln rosa zaubert!

Bild 1ba582f2e40b94f69ce365bcdb5ead47.jpg
© Paula - bell'alimento

Was wir da entdeckt haben, ist ein Gourmet-Trend ganz anderer Art. Statt hellgelb, schwarz oder braut ist Pasta jetzt pink und rosa? Wirklich? OMG - wie nice ist das?

Wie dieser Insta-Food-Trend funktioniert, erklären wir hier.

PS: Das perfekte Food-Pic ist damit vorprogrammiert!

Bild 38de8cb05f3c1250a6528d6dfd3cf111.jpg
© bakeaholicmama.com

Pasta aus Roter Bete mit Walnüssen

Für die rosa Pasta als erstes Rote Rüben/Ronen schälen. Frische vom Markt sind am besten Tipp: Am Besten beim Schälen Handschuhe anziehen. Sonst sind nicht nur Nudeln, sondern auch die Hände für einige Tage rosarot gefärbt. ;)
Die Ronen schälen und würfeln und beiseitelegen. Eine Zwiebel und Knoblauch grob hacken und zusammen mit Petersilienstängel in einem Topf mit Öl anschwitzen. Wenn die Zwiebeln glasig geworden sind, die Ronen dazugeben. Nach dem Anrösten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Fruchtessig verfeinern. Mit ungefähr 200ml Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt die Rote Bete gar ziehen lassen.

In der Zwischenzeit in einen Topf mit 50ml heißem Wasser, 50g Zucker geben und solange rühren, bis ein leicht bräunlicher Sirup entstanden ist.

Die Ronen mit einem Pürierstab fein Mixen. Tipp: Vorsicht beim Mixen! Am Besten ein Tuch oder einen Deckel zum Schutz an den Ronen Topf halten. Die Ronen über die fertig gekochten Spaghetti geben und unterheben. Die Spaghetti nehmen die Farbe der Ronen an und fertig ist die rosa Pasta. Beim Servieren mit den karamellisierten Walnüssen garnieren.

Rezept von Lisa-Philine Tsakiris bei chefkoch.de

Bild 96e61bf10c97f95c8e27ec853c45a238.jpg
© bakeaholicmama.com
Bild accb04ec45b33a122b82eb9c18418940.jpg
© Paula - bell'alimento
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus