Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 24.02.2016

Rezept: Udon-Misosuppe

Wir lieben Miso-Suppe! Den Kick geben dicke Udon-Nudeln aus Weizen und Tofu als Suppeneinlage. Wir habend das Rezept und wissen woher du die Zutaten bekommst!

Bild Miso Suppe.jpg

Rezept:
Misosuppe mit Pilzen, Algen, Tofu und Udon-Nudeln

Das braucht ihr dafür:

6 g Kombu-Alge
4 getrocknete Shitake-Pilze
4 EL helle Misopaste
2 EL Mirin (süßer Reiswein)
2 Packungen (400 g) Udon-Nudeln
200 g Tofu (je nach Geschmack fester oder Seidentofu)
2 Frühlingszwiebeln

So geht's:

Am besten ihr fangt am Vortag an die Suppe anzusetzen, dann schmeckts am nächsten Tag noch besser. Am Vortag weicht ihr Kombu und Shitake-Pilze in 1,5 l Wasser ein. Kocht die Brühe am nächsten Tag auf und lasst sie bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen.

Nun holt ihr die Algen und die Pilze aus der Brühe. Die Shitake schneidet ihr in schmale Streifen und gebt sie zurück in den Topf. Den Kombu könnt ihr aufbewahren und z. B. als Einlage in asiatischen Eintöpfen weiterverarbeiten.

Rührt jetzt Misopaste und Mirin ein und stellt den Herd auf eine niedrige Stufe ein – die Suppe darf jetzt auf keinen Fall mehr kochen, sonst verfliegen die Aromen.

Die Udon-Nudeln könnt ihr direkt aus der Packung in die Brühe geben – sie müssen nur noch 5 Minuten mitgaren. Die Tofu-Würfel werft ihr jetzt ebenfalls in den Topf. Jetzt noch Frühlingszwiebeln kleinhacken und dazu und servieren.


Wir nehmen für die Suppe Bio-Zutaten und haben diese Brown Rice Bio Udon Nudeln und weiße Miso Paste probiert - super lecker!

Bild (c) www.stefanjoham.com-0618.jpg
Brown Rice Bio Udon Nudeln um € 4,19 mit Miso Paste um € 7,99 erhältlich bei Meinl am Graben

Die Misosuppe-Zutaten gibt es bei Julius Meinl am Graben in Wien.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus