Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 23.11.2017

Richtig Joggen im Winter

Mit diesen 3 Tipps kannst du auch in der kalten Jahreszeit gesund sporteln.

Bild iStock-183489059.jpg
Auf die Plätze, Fertig, Los! Diese Dinge solltest du beim Joggen im Winter beachten. © iStock by Getty Images

Wenn es draußen kalt und dunkel ist, werden wir gerne mal zu kleinen Faulpelzen und lassen unsere Laufschuhe immer häufiger lieber im Eck liegen, anstatt sie anzuziehen und eine Runde um die Häuser zu rennen. Dagegen wollen wir nun ankämpfen. Vor allem weil Sport natürlich auch im Winter sehr wichtig ist und wie ihr vielleicht schon gehört habt, werden iim Winter sogar mehr Kalorien verbrannt, als im Sommer. Bei den ganzen Kalorien-Fallen in der Weihnachtszeit können wir so unser Gewissen etwas beruhigen. Außerdem werden beim Sport zahlreiche Glücksgefühle ausgeschüttet und die Frischluft ist Gut für das Gemüt. Somit ist Joggen in der Kälte ein echter Winter-Depressions-Killer!

 

Unsere Tipps für richtiges Joggen im Winter:

Zwiebel-look!

Darauf sollten wir beim Joggen auf keinen Fall verzichten! Obwohl der allbekannte Zwiebellook schon lange auch in unserem winterlichen Alltag Gebrauch findet, ist er vor allem beim Wintersport umbedingt notwendig. Vor allem beim Joggen ist es wichtig, dass das Outfit stimmt. Wir wollen uns doch nicht beim Sport eine kräftige Erkältung oder gar eine Lungenentzündung einfangen. Also lieber warm einpacken, am besten in Funktionskleidung. Denn durch diese wird der Schweiß abgeleitet und der nasse Stoff klebt nicht an unserer Haut. Sehr  effektiv ist ein Jogging-Outfit aus mehreren Schichten. Hier empfehlen wir einen Mix aus Funktionswäsche, atmungsaktivem T-Shirt und Laufjacke (Es kann nie Schaden, wenn diese auch wasserfest ist. Beim Herbst- und Winterwetter ist ja bekanntlich alles möglich). Optimaler Schutz vor Kälte und Nässe ist beim Wintersport das A und O.

 

Die Wahl des Jogging-Outfits ist auch im Winter sehr wichtig. © iStock by Getty Images

Vorbereitung

Bei dem Themparaturunterschied zwischen der warmen Wohnung und der Kälte draußen ist es umso wichtiger sich richtig vorzubereiten. Kurz einwärmen und erst dann geht es los. Das  Dehnen und Strechen also lieber noch zuhause hinter sich bringen. Das sofortige Los-Sprinten kann schnell den Kreislauf angreifen und dies sollten wir für eine gesunde Sporteinheit besser vermeiden.

 

Einwärmen ist extrem wichtig beim Wintersport. © iStock by Getty Images

Richtige Schuhwahl

Dies ist sowohl Sommer, als auch Winter, einer der wichtigsten Punkte, wenn es ums Joggen geht. Beim Lauf-Schuh sollten wir nicht sparen, denn auch von ihm hängt unser Fortschritt und vor allem unsere Haltung während des Laufens ab. Im Winter ist ein griffiges Profil ein absolutes Muss, ansonsten ist die Gefahr auszurutschen oder zu stolpern ziemlich groß.

 

Damen Laufschuh von Nike "Zoom all out Low" um € 150,–.
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus