Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 26.04.2016

Rotwein als Fettkiller?

Unglaublich aber falls es stimmen sollte, sagen wir #JUHUU! Eine neue Studie zeigt ...

Bild iStock_000059276388_Medium.jpg
Rotwein als Fettkiller © iStock by Getty Images

Rotwein-Fans aufgepasst! Der Stoff Resveratrol, der in Trauben, Beeren und Rotwein enthalten ist, soll überschüssiges Fett verbrennen.

Wir genießen hin und wieder gerne das eine oder andere Glas Rotwein am Abend. In Zukunft können wir das sogar ohne schlechtes Gewissen tun, denn Forscher der Washington State University haben herausgefunden, dass dder Stoff Resveratrol, der in Rotwein und Beeren vorkommt, die Fettverbrennung steigert.

Die Studie von Professor Min Du wurde Mitte Juni 2015 im Wissenschaftsmagazin "International Journal of Obesity" veröffentlicht. Einige Mäuse bekamen täglich die Menge Resveratrol verabreicht, die auch in 340 Gramm Früchten enthalten ist. Bereits nach einigen Tagen verloren die Mäuse 40 Prozent mehr Fett, als Tiere, die den Stoff nicht verabreicht bekamen.

Der Grund dafür ist einfach. Resveratrol hilft dem Körper dabei, weißes Fett in braunes umzuwandeln. Das weiße Fett ist für Übergewicht und Fettleibigkeit verantwortlich, braunes Fett dagegen sorgt für die Verbrennung von Kalorien. 

Achtung, das heißt aber nicht, dass wir uns jetzt jeden Tag mehrere Flaschen gönnen sollen. Darunter leidet vor allem der Kopf am nächsten Tag!

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus