Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 14.12.2016

Schick uns dein Bratenrezept!

Wir suchen die Köchin des Jahres plus gewinne Tickets für unser Abschlussevent in der Wiener Stilarena. In diesem Monat sind eure leckersten Braten-Rezepte gefragt!

Bild braten.jpg (3)
Wir suchen die Köchin des Jahres. Gewinne Tickets für unser Abschlussevent in der Wiener Stilarena!! © iStock by Getty Images

In den letzten Monaten haben wir euch bei unserem großen Kochwettbewerb „Smart kochen mit Fissler“ mit schmackhaften Gemüserezepten, Suppen und Pfannenfleischgerichten auf den Herbst eingestellt! Passend zur Vorweihnachtszeit suchen wir in diesem Monat den besten Braten für die Feiertage. Welcher Festtagsbraten kommt dieses Jahr bei dir auf den Tisch? Lass uns an deinen Ideen teilhaben und mach jetzt bei unserem großen Kochwettbewerb mit. Die Teilnahme ist ganz einfach: Rezept von deinem Lieblingsbraten und ein tolles Bild vom gelungenen Menü HIER hochladen. Die leckersten Gerichte werden im Jänner im Magazin veröffentlicht und mit einem tollen Gewinn aus dem Hause Fissler prämiert. Mitmachen lohnt sich!

Richtig braten

Gehörst du auch zu den Menschen, die sich nicht so recht ans Fleischbraten trauen? Im Internet wird das richtige Braten regelrecht als Wissenschaft angepriesen, dabei ist es mit den richtigen
Tipps & Tricks so einfach, Fleisch zuzubereiten. Besonders gut gelingt jeder Braten, der auf der Herdplatte kross angebraten wird und dann im Backrohr langsam geschmort wird. Besonders
praktisch sind dafür Bräter in runder Form, die problemlos auf Herdplatten eingesetzt werden können und dann auch direkt in den Backofen dürfen. Dies gelingt natürlich auch mit ovalen oder rechteckigen Brätern, wobei man hier bei der Hitzeverteilung auf der Herdplatte Abstriche machen muss. Bräter gibt es aus Glas und aus Metall. Edelstahl-Bräter sind meistens etwas schwerer, dafür robuster als jene aus Aluminium, die es auch mit Antihaft-Beschichtung gibt. Dann fällt die Reinigung noch leichter. In Österreich nicht so üblich, in manchen Ländern Europas aber Küchenstandard sind Bräter aus Gusseisen. Diese Bräter eignen sich für das langsame Schmoren und sorgen durch die gute Wärmeverteilung für außergewöhnliche Bratergebnisse. Der einzige
Nachteil liegt im hohen Gewicht solcher Bräter. Zum Schluss noch ein spezieller Geflügel-Tipp: Besonders knusprig wird Geflügel, wenn du es 10 Minuten vor Ende der Garzeit mit kaltem Salzwasser bestreichst. Probier es aus!

 

Großes Finale. Mit diesem Aufruf geht unser Kochwettbewerb „Smart kochen mit Fissler“ bereits in die finale Phase. Anfang Jänner entscheidet unsere Fachjury rund um Herausgeberin und Chefredakteurin Uschi Fellner und Starkoch Konstantin Filippou, welche Siegerinnen der vergangenen Monate zum großen Abschlussfinale am 30. Jänner in die neue Stilarena nach Wien eingeladen werden. Vier Leserinnen werden dort in den Showküchen ihr Rezept nachkochen und unseren Testessern zum Verkosten anbieten.

Bist du keine Hobby-Köchin, willst aber unbedingt beim großen Finale in der Stilarena dabei sein? Dann hast du jetzt die Chance, Tickets dafür zu gewinnen.

Einfach hier mitspielen und mit ein bisschen Glück laden wir dich zum großen Showdown im Jänner nach Wien ein.

 

Bild schedl_01_-filippou_006_sw.jpg
Konstantin Filippou. „Beim Schmoren und Braten im Backofen ist es besonders wichtig, dass die Hitze gleichmäßig verteilt wird. So wird der Braten innen saftig und außen knusprig.“ © Ludwig Schedl

Braten-Tipps vom Starkoch

Konstantin Filippou verrät, wie Ihr Weihnachtsbraten garantiert gelingt und was er dazu am liebsten reicht.

 

Winterzeit ist Bratenzeit.

Ein Gericht, das ideal für Gäste ist und das vielleicht auch ein bisschen nach Kindheit schmeckt, weil Mutter oder Oma den besten Schweinsbraten der Welt an kalten Tagen oder zu festlichen Anlässen kredenzten. Worauf es beim der Zubereitung ankommt und wie ihn „Koch des Jahres“ Konstantin Filippou besonders gerne mag, verrät er im folgenden Interview.

 

look: Warum wird gerade im Winter so gerne Braten gegessen?


Konstantin Filippou: Das hat nicht unbedingt einen kulinarischen Hintergrund. Es hat zum Beispiel damit zu tun, dass wir gerne drinnen sitzen und dieses wohlige Gefühl lieben. Ein Braten
ist ja meist nicht klein und bedeutet somit auch meist, dass viele Menschen zusammenkommen. Familie und Freunde. Dafür gibt es im Winter traditionsgemäß mehr Gelegenheiten als im Sommer.


Wie sieht Ihr perfekter Braten aus?

Mein perfekter Braten ist das Zitronenhuhn meiner Mutter. Das Rezept ist einfach raffiniert und erinnert mich an wunderbare Essen im Kreise meiner Familie.

 

Worauf kommt es beim Braten an?


Es ist ja schwer „nachzusehen“, ob das Fleisch schon durch ist … Da gibt es gute Helferlein. Ein Bratenthermometer ist immer ein guter Tipp. Man kann auch einfach mit einer Gabel oder einem Spieß das Fleisch anstechen. Wenn kein Blut mehr heraustropft, ist das ein gutes Zeichen. Beim Hendl kann man auch vorsichtig am Haxerl drehen und so den Garpunkt feststellen, sollte die
„Kilogramm x Zeit“-Methode nicht wirksam sein.


Welche Pfanne bzw. welches Gefäß eignet sich am besten fürs Braten und welches fürs Schmoren?


Ich brate am liebsten in einer beschichteten Bratpfanne und ich schmore am liebsten in einem Schmortopf.

 

Welche Beilagen empfiehlt der Meisterkoch als Alternative zu Knödeln?


Ich liebe Süßkartoffeln – im Rohr geschmort mit Wacholder, Lorbeer und Salzzitronen: ein Traum. Oder aber auch die guten alten Kohlsprossen.

 

Was kommt bei Ihnen zu Weihnachten auf den Tisch?


Jedes Jahr etwas anderes. Mal Fisch, mal Tafelspitz oder auch Italienisches. Hauptsache, man sitzt mit seinen Liebsten gemütlich zusammen.

Bild Bildschirmfoto 2016-12-02 um 12.14.31.png
Jetzt Tickets für das große Finale gewinnen! © Fissler

MONATSTHEMA BRATENZEIT

Alle Jahre wieder. In der Vorweihnachtszeit suchen wir Bratengerichte. Schicken Sie uns bis Ende Dezember Ihr Rezept mit einem schönen Bild hier ein. Mit ein bisschen Glück wird es veröffentlicht und Sie gewinnen einen hochwertigen Preis aus dem Hause Fissler.

 

Wir suchen eure leckersten Bratenrezepte! © Fissler

 

Rezept einschicken und tolle Preise von Fissler gewinnen! © Fissler

 

HIER DEIN REZEPT EINSENDEN ... und mit ein wenig Glück beim Kochfinale in der Stilarena Wien dabei sein.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus