Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 27.05.2016

SOMMER, SONNE, SCHANIGÄRTEN

Wir zeigen euch die 10 schönsten Schanigärten in Wien, die zum Schlemmen, Trinken und Genießen einladen.

Bild KULINARIK_Clementine_Sektion4_04.jpg
Der wunderschöne und idyllische Garten von der Clementine im Glashaus im Palais Coburg © Clementine im Glashaus

Draußen wird's endlich wärmer, die Blumen blühen und was gibt es da schöneres als Schmausen und Trinken im Freien? Unsere schöne Haupstadt Wien bietet dafür unzählige, tolle Schanigärten, die mit Ambiente und Kulinarik überzeugen. Wir haben euch die schönsten Plätzchen herausgesucht.

MOTTO WIEN

An warmen Frühlingstagen und lauen Sommernächten lädt der Gastgarten im Motto zum Wohlfühlen ein. Blumenranken, leckere Cocktails und hochwertige Kulinarik findet ihr hier im 5. Bezirk! 

© Motto Wien / Atelier Karasinski 

MOTTO AM FLUSS

Aber auch das Geschwisterchen am Fluss bietet eine wunderbare Terrasse mit tollem Ambiente und Blick auf den Donaukanal. Diese laden gemeinsam mit den neumodischen Stühlen zum Sonnenanbeten ein. Aber auch das superleckere Frühstück (welches übrigens bis 16h serviert wird) ist einen Besuch allemal wert!

© Motto am Fluss Wien

PICHLMAIERS ZUM HERKNER

Am Fuße des Wienerwaldes kann bei Pichlmaiers zum Herkner im Innenhof neben vielen Sommergerichten auch das berühmte Gulasch nach steirischer Rezeptur probiert werden. Hier kann der Charme des Wienerwaldes und die gehobene Gastronomie so richtig genossen werden.

© Pichlmaiers zum Herkner

KLEINOD

Im Kleidod können mitten in der Wiener Innenstadt hochwertige Drinks genossen werden (ab sofort auch im kleinen, aber stylischen Gastgarten). Dort erwarten euch Wiener Charme und Special-Sommer-Cocktails.

© Kleinod

BAR CAMPARI IM SCHWARZEN KAMEEL

Im Herzen von Wien lädt die Bar Campari auf Afterwork-Drinks und leckere Häppchen mit Freunden ein. Der Bar Campari steht der Gastgarten des Schwarzen Kameel zur Verfügung. Wie in Italien kann man bei Aperitivo-Drinks mit Campari oder Aperol an der Bognergasse den Alltag an sich vorbeiziehen lassen. 

© Bar Campari / Atelier Karasinski 

CAFÉ LANDTMANN

Das Café Landtmann gibt es bereits seit 1873 und zählt heute wie damals zu den beliebtesten Kaffehäusern Wiens. Hier waren bereits Marlene Dietrich, Romy Schneider und Sir Paul McCartney zu Gast. Im schönen Gastgarten lassen sich vielfältige Frühstücksgenüsse, aber auch Mehlspeisen, wie der originale Wiener Apfelstrudel genießen. 

© Café Landtmann

HOTEL DAS TRIEST

Das Design-Hotel Triest bietet einen ruhigen, romantischen Innenhof inzwischen dreißig Jahre alter Olivenbäume, Blumen und riesigen Töpfen. Hier könnt ihr in entspannter Atmosphäre frühstücken, lunchen, dinieren, trinken und seit 2. Mai wird hier auch GEGRILLT!

© HOTEL DAS TRIEST

NENI AM NASCHMARKT

Da wo vorher das Wickerl am Naschmarkt war, ist seit 2009 das Neni angesiedelt, welches seit der Eröffnung eine Erfolgsgeschichte hingelegt hat. Hier bekommt ihr orientalische Köstlichkeiten, Snacks aber auch rein pflanzliche Frühstücksvariationen. Und das Ambiente am Naschmarkt ist sowieso einfach nur TOP und garantiert Urlaubsfeeling!

© Neni am Naschmarkt

CLEMENTINE IM GLASHAUS

Die Clementine im Glashaus befindet sich im wunderschönen Palais Coburg und hat wohl einen der schönsten und idyllischsten Gärten Wiens. Dieser lädt zum Frühstück oder Brunch in der Sonne ein, aber auch das Essen überzeugt auf höchster Ebene: traditionelle Gerichte werden hier auf kreative Art neu interpretiert. 

© Clementine im Glashaus

ULRICH

Zwischen historischen Gebäuden und grünen Fleckchen könnt ihr hier supertolles Frühstück, Kaffee und Co. genießen. 2015 hat der Schanigarten bereits den "goldenen Schani" gewonnen - noch ein Grund den Gastgarten in malerischer Kulisse einmal zu besuchen.

© ULRICH

 

 

GLACIS BEISL

Das moderne Beisl befindet sich etwas versteckt im MuseumsQuartier. Hier gibt es traditionielle Wiener Küche und süß-charmantes Ambiente. Vor allem in den Sommermonaten überzeugt der Garten mit Blümchen, Lampions und Brunnen. 

© Glacis Beisl 

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus