Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 25.02.2016

Süße Sünden OHNE Zucker

Ihr wollt schlemmen, aber nicht zunehmen? Dann ist dieses Chia-Waffel Rezept (ohne Zucker!) genau das Richtige für euch! Wir zeigen wie's geht.

Bild 020216-chia-waffles.jpg
Kochbuch von Ella Leché „Cut the Sugar: You’re sweet Enough“

Waffeln, Pancakes, Cupcakes - wer liebt denn süße Mehlspeisen nicht? Diese kalorienhaltigen Sünden lassen uns allein beim Ansehen zunehmen. Doch aufgepasst: Das ist nun vorbei, denn zuckerfreie, vegane Rezepte werden immer beliebter.

Ein Rezept davon zeigen wir euch jetzt:

Chia Waffeln, die nicht nur zuckerfrei sondern auch vegan und glutenfrei sind.

Was ihr dazu benötigt:

2 EL Chia Samen

6 EL Wasser

1 Tasse Mandelmilch

1 Tasse Haferflockenmehl

½ Tasse Hirsemehl

¼ Tasse Kartoffelstärke

½ TL Backpulver

Kokosöl – für das Waffeleisen

2 EL Kokosnuss Nektar oder 2 Tropfen flüssiges Stevia

1 Kanne gekühlte Kokosmilch (vollfett)

 

für das Topping: Erdbeeren, Beeren bze. Früchte nach Belieben

Und so geht's:

Zuerst vermischt ihr die Chia Samen mit dem Wasser und lasst diese für 10 Minuten quellen. Danach vermengt in einer großen Schüssel Mehl, Stärke und das Backpulver und fügt die Mandelmilch, die Chia Mixtur und Kokosnussnektar oder Stevia hinzu. Rührt nun die Masse gut durch und lasst sie für 20 Minuten rasten. Danach heizt das Waffeleisen an verteilt das Kokosöl darauf. Füllt etwas Teig in das Waffeleisen und backt die Waffeln bis sie goldbraun sind. Nach Belieben könnt ihr aus der Kokosmilch geschlagene Kokoscreme machen. Dazu verwendet ihr einfach einen Mixer oder einen Schneebesen und schlagt die Kokosmilch zu fluffiger Konsistenz. Zum Abschluss könnt ihr die Waffeln mit Beeren und Früchten anrichten.

 

Et Voilá! Diese Waffeln könnt ihr in großen Mengen und ohne schlechtes Gewissen genießen. Bon Appétit!

 

Bild 8cf864f381ac627d6ed52a15b0bce7e5.jpg
© Pinterest (cleanfooddirtycity.com)

Und falls ihr nun mehr Lust bekommen habt auf zuckerfreie Köstlichkeiten, findet ihr im Kochbuch von Foodbloggerin Ella Leché „Cut the Sugar: You’re sweet Enough“ (auf Amazon um ca. € 24.) die verschiedensten energiespendenden Rezepte, von gesunden Salaten bis hin zu leckeren Süßspeisen.

 

Uns in der Redaktion begeistern besonders die tollen Frühstücksrezepte!

 

 

Bild Bildschirmfoto 2016-02-22 um 11.34.42.png
Breakfast Ideas by Ella Leché „Cut the Sugar: You’re sweet Enough“
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus