Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 27.05.2016

Test: Bootcamp Challenge

4 Wochen habe ich mich der Wiener Bootcamp Challenge im 2. Bezirk im Movement Institute gestellt. Wie es mir dabei erging, was dahintersteckt und wie sich mein Körper verändert hat, berichte ich hier! PS: Meinen Ernährungsplan plus Hilfestellungen gegen Naschen und Co. gibt es dann kommende Woche!

Bild _12A0719-2.jpg
Trainerin Heidi ist ein Monat lang unsere Sport-Mama und Motivationsguru

Ohhh ja, der Sommerbody. Im Jänner denkt man sich noch "Ich hab 4 Monate, dann kommen die Sommerkleider zum Vorschein und ich brauche meine schönen Formen wieder! Das schaffe ich." Tja, im Februar denkt man sich meist noch das gleiche, im März wird's dann schon etwas knapp und im April hat man eigentlich die Bikini-Figur schon an den Nagel gehängt, denn schon längst zu spät. Tja, so ca. war es auch bei mir. Bis ich Ende April von einer Freundin von der Bootcamp Challenge im Movement Institute erfahren habe.

Bootcamp Challenge: Was ist das genau?

Challenge Yourself ist ein hochintensives Trainingsprogramm, das dir in 4 Wochen maximale Resultate liefern soll. Du musst 100% geben und dich natürlich auch an das Ernährungskonzept halten aber der Trick ist: Tägliches Training mit der Gruppe - also pure Motivation - leichte Steigerung von Tag zu Tag und das ganze soll dich ans Limit treiben. Während der Challenge wirst Du durchgehend von einem Trainer individuell betreut und motiviert. 4x pro Woche (Montag bis Donnerstag) triffst du dich einmal pro Tag im Studio im 2. oder 9. Bezirk und trainierst in der Halle. Und nein, das ist kein Yoga oder Pilates - das ist Cross Fit - also auf Frequenz und Power!

 

Bild _12A0730-2.jpg
Tägliches Training im Movement Institute

Die Bootcamp Challenge im Challenge Yourself Movement Institute Studio ist speziell für Frauen konzipiert. Durch High-Intensity Interval Training (HIIT) und hochintensives Zirkeltraining soll nicht nur das Gewicht reduziert werden sondern auch Beine, Po, Bauch und Arme geformt werden.

Details zur Bootcamp Challenge
  • Dauer: 4 Wochen
  • Einheiten: 16 a 50 Minuten
  • Gruppengröße: 8 – 12 Teilnehmerinnen
  • Für jedes Fitnesslevel geeignet
  • Ernährungsempfehlung
  • Ziel: Gewichtsverlust und Body Forming
  • Preis: EUR 189,00
Bild _12A0607-2.jpg
Let's do it!

Let's do it!

Dich erwarten sehr intensive 4 Wochen. Das kann ich schon mal vorweg nehmen. Meine Einheiten waren im Mai jeden Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag. Jeden Tag von 9 bis 10 Uhr. Vorbereiten muss man sich nicht, hilft jedoch auf jeden Fall in Sachen Kondition. Also wenn du 2 Wochen davor mit Joggen anfängst, schadet es sicher nicht. Schaffen tut es aber wirklich jeder.
Im Studio im 2. Bezirk gibt es Umkleiden, Duschen und alles was du brauchst also nach dem training kannst du super easy duschen und ab ins Büro flitzen. 

Anfangs dachte ich, dass das Schlimmste sein würde, jeden Tag in der Früh gleich mal in die Sportklamotten zu springen und eine Stunde hardcore Workout zu machen. Aber überraschenderweise war das eigentlich das Einfachste. Ich würde jedem empfehlen eine Morgenstunde zu buchen denn: 1) Du hast das Workout schon in der Früh hinter dir und kannst beruhigt in den Tag starten. 2) Du hetzt nicht nach der Arbeit müde zum Fitness. 3) Du fühlst dich so gut, stolz und fit nach dem Workout, dass du auch gleich in Sachen Naschen und Essen konsequenter bist - so habe ich es zumindest empfunden. 

Bild FullSizeRender 2.jpg

Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, dass das Workout und das Monat nicht hart war. Aber ich muss sagen - ich habe es mir schlimmer vorgestellt. Die erste Woche oder besser die ersten 2 Tage denkst du dir: "OMG, wie soll ich das durchhalten.?!" Ab dem vierten Tag jedoch gewöhnt sich dein Körper, deine Muskeln und dein Kopf an die neue Aufgabe und das Sport-Pensum und sogar dieses hardcore Workout und es wird leichter.

50 Minuten geht das Workout. Jeden Tag gibt es ein neues Programm, das der Trainer den 6-12 Teilnehmerinnen des Kurses vorab erklärt und dann geht's los. In 2-4 Runden werden Übungen auf der Matte, am Boden, mit Boxen oder Bällen, an Ringen oder mit einem Partner durchgeführt. Schwitzen ist Vorprogrammiert aber egal ob du 50 oder 100 Kilo hast - du schaffst das Workout.

Bild FullSizeRender 3.jpg
Bild IMG_0760.JPG

Zusätzlich ist natürlich auch die Ernährung ein ganz großer Part, wenn es ums Abnehmen geht. Die Empfehlung des Studios lautet für die 30 Tage während der Challenge: Paleo!

Wie funktioniert Paleo?

Der Begriff Paleo ist die Kurzform für den Zeitraum des Paläolithikums, der Altsteinzeit. Die Paleo Ernährung oder auch Steinzeit Ernährung genannt, orientiert sich an der ursprünglichen Ernährung der Jäger und Sammler, ahmt diese mit den heute verfügbaren Lebensmitteln nach und setzt einen verstärkten Fokus auf hohe Lebensmittelqualität und Nachhaltigkeit. Die Grundlage der Paleo Ernährung bilden daher Lebensmittel, die in ähnlicher Form während der etwa 2,5 Millionen Jahre langen Evolution der Gattung „Mensch“ verfügbar waren und die eine ideale Nährstoffversorgung für unseren Organismus bieten. Die Hauptbestandteile der Paleo Ernährung sind somit alle „echten“, unverarbeiteten und nährstoffreichen Lebensmittel in Form von Gemüse, Obst, Nüsse & Samen, Fleisch & Fisch, Eier und gesunde Fette. Nicht erlaubt bei der Paleo Ernährung sind die meisten verarbeiteten Lebensmittel, die erst nach der Einführung von Ackerbau und Viehzucht, also vor etwa 10.000 Jahren, verfügbar waren, sowie Lebensmittel mit einem hohen Anteil an für den menschlichen Organismus schädlichen Antinährstoffen. Dazu gehören: Getreideprodukte, Hülsenfrüchte, Milchprodukte, Zucker, stark verarbeitete pflanzliche Fette, künstliche Zusatzstoffe und Alkohol. Das Beste und Wichtigste an der Paleo Ernährung ist, dass sie funktioniert. Sie eignet sich perfekt zum Abnehmen, zur Stabilisierung des Blutzuckers, zur Vermeidung von Autoimmunreaktionen, zur Bekämpfung von Hautunreinheiten und zur Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit. Denn die vollwertigen und natürlichen Lebensmittel der Paleo Ernährung geben dem Körper alle Nährstoffe, die er braucht, um gesund und fit zu bleiben.

Bild iStock_000082308713_Medium.jpg
PALEO Ernährung © iStock by Getty Images

Also neben dem täglichen Workout gab es für mich ein Monat keinen Alkohol (ich habe 2 Ausnahmen gemacht - zum Abend des ESC und bei einem Spontanausflug in die neue Pratersauna) und fast nichts Süßes. Auch Brot, Nudeln, Fettiges oder Softdrinks waren verboten. Das Movement Institute schickt allen Teilnehmerinnen vor dem Start des Monats auch einen genauen Ernährungsplan aus, an den man sich halten sollte. darin gibt es Tipps und Tricks, Gerichte und Rezepte, an die man sich halten sollte und Motivationssprüche! ;)

Bild _12A0860-2.jpg

Facit:

Meine Challenge ist mit heute vorbei und ich bin begeistert. Mein Körper hat sich nicht nur im Shape verändert sondern ich habe auch 2 Kilo abgenommen - trotz Aufbau von Muskelmasse. (Muskeln wiegen ja bekanntlich mehr als Fett.) Toll ist es auch, dass man während des Monats viele neue Übungen kennenlernt und man diese auch zu hause oder im Park weitermachen kann. ich bin top motiviert für das kommende Monat und das früh aufstehen um mich vor dem Office schon zu bewegen, fällt mir jetzt auch viel leichter!

Der nächste Kurs startet Anfang Juni. Hier anmelden.

Meine persönlichen Ernährungstipps, Hilfsmittel und Co.gibt's kommende Woche!

Bild _12A0846-2.jpg
Test: Bootcamp Challenge
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus