Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 27.07.2017

Unser Beauty-Drink für den Sommer!

Warum jetzt alle auf die "Goldene Milch" schwören, plus Rezept.

Bild iStock-626421326.jpg
© iStock by Getty Images

Die Celebritys schwören ja schon lange auf das gelbe Pulver. Nun zeiht es auch in unser Beauty-Routine ein. Das heilende Getränk stammt aus der Ayurvedaküche. In Indien ist es schon lange für seine heilende Wirkung bekannt. Der neue It-Drink: Milch mit Kurkuma. Das goldene Getränk wirkt entzündunghemmend, stärkt das Immunsytem und regt den Stoffwechsel an. Das klingt doch schon mal vielversprechend!

Das kann Kurkuma:

Kurkuma enthält Curcumin, welches:

  • die Abwehrkräfte aktiviert
  • das Immunsystem stärken
  • den Cholesterinspiegel senkt
  • den Appetit zügelt
  • den Stoffwechsel ankurbelt
  • die Verdauung fördert und somit auch beim abnehmen hilft
  • die Leber entgiftet (Perfekt im Spritzer-Sommer!)
  • den Blutdruck reguliert

Wir verraten euch, wie du dir die goldene Milch ganz schnell Zuhause zauberst:

Bei ersten Mal dauert die Zubereitung etwas länger, da du zunächst eine Paste herstellen musst. Aber in etwa 15 Minuten kannst du den ersten Heil-Drink genießen. Die Paste dient als Basis für jede weitere Tasse, somit bist du in Zukunft  wesentlich schneller.

 

 

So zauberst du die Kurkuma-Paste

All you need: 1/4 Tasse gemahlenes Kurkuma (bio), 1/2 Tasse Wasser

Zubereitung: Kurkumapulver und Wasser in einem Topf vermischen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren für ein paar Minuten köcheln lassen, bis eine Paste entsteht. Wenn die Paste zu zäh wird, kannst du sie nochmal mit etwas Wasser verdünnen. Am besten ist es wenn die Paste dickflüssig, aber nicht fest ist. Diese kannst du dann in einem Glas im Kühlschrank bis zu zwei Wochen aufbewahren.

 

Tipp: Schwarzer Pfeffer unterstützt die heilende Kraft des Curcumins und steigert so die Wirksamkeit für den Körper.

So geht es mit der Paste weiter:

Zutaten

  • 1 Tasse Getreidemilch oder Kuhmilch
  • 1 TL Kurkuma-Paste
  • 1 TL natives Kokosöl
  • ¼ TL gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • 1 EL Agavendicksaft

Zubereitung

  1. Zunächst wird die Milch zusammen mit der Paste und dem Pfeffer unter Rühren kurz aufgekocht.
  2. Anschließend gibst du das Getränk in eine Tasse, mischst das Kokosöl dazu und würzt mit dem Pfeffer nach (je nach Geschmack).
  3. Zum Schluss den Agavendicksaft unterrühren - und fertig!
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus