Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 21.02.2017

Vollkorn-Backen leicht gemacht!

Vollkorn-Backen ist voll im Trend und das wissen auch Peter Gradwohl und der Kneipp Verlag! Wir zeigen euch 3 verführerisch köstliche Backvarianten mit Vollkorn-Zutaten.

Bild Gradwohl_Vollkornbacken_Kneipptrend_Cover.jpg
Das Kochbuch "Vollkorn-Backen" von Peter Gradwohl.

Vollkorn liefert einen Haufen an gesunden Inhaltsstoffen und auch ein wunderbares Aroma. Peter Gradwohl, Pionier des Vollkorn-Trends, zeigt in seinem Kochbuch" Vollkorn-Backen" auch gesunde Rezepte für Torten, Kekse und andere Süßigkeiten. Neben den zahlreichen Vollkorn-Rezepten findet ihr in dem Kochbuch auch Hilfe zu Anleitung zum Backen mit Vollkorn, Praktische Zubereitungstipps und außerdem gibt es zu jedem Rezept  verschiedene Kennzeichnungen wie glutenfrei, ohne Ei, hefefrei, milchfrei, vegan, weizenfrei oder zuckerfrei. "Vollkorn- Backen- die besten Rezepte" ist erhältlich um €8,99.

 

 

 

Bild 25_Bio-Bauernbrot_c_Barci.jpg
Bio-Bauernbrot © Peter Barci

Bio-Bauernbrot

 

Zutaten für 2 Brote:

350 g Weizenvollkornmehl

400g Roggenvollkornmehl

10 g fein vermahlenes Brotgewürz(Anis, Fenchel, Kümmel, Koriander)

25 g Hefe

ca. 650 ml Wasser

18 g Salz

200 g Sauerteig

 

Zubereitung:

Weizenmehl mit Roggenmehl und den gemahlenen Gewürzen gut mischen. Hefe in Wasser auflösen und mit den restlichen Zutaten zu der Mehlmischung geben, zu einem Teig verkneten und ca 1 Stunde zugedeckt gehen lassen. Nochmals kräftig durchkneten. Die Masse in 2 Teile teilen und rundwirken. Die beiden Stücke mit dem Schluss nach oben (er bewirkt die knusprige Kruste) auf ein Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, noch einmal 15 Minuten gehen lassen und in den Ofen schieben.

Backtemperatur:  auf 235 °C vorheizen, nach 3 Minute auf 190 °C reduzieren und fertig backen

Backzeit: 55 Minuten

Bild 13_Amarantbrot_mit_Kuerbiskernen_c_Barci.jpg
Amaranthbrot mit Kürbiskernen © Peter Barci

Amarantbrot mit Kürbiskernen

 

Zutaten für 2 Brote:

70 g Hefe

30 g Salz

ca. 750 ml Wasser

250 g Amarantmehl

250 g Roggenvollkornmehl

500 g Dinkelvollkornmehl

350 g Kürbiskerne

10 g gemischtes und gemahlenes Brotgewürz (Anis, Fenchel, Küm­mel, Koriander)

100 g Sauerteig

Zubereitung:

Hefe und Salz in Wasser auflösen, mit den restlichen Zutaten zu einem eher weichen Teig verarbeiten. 30 Minuten rasten lassen, anschließend aufarbeiten. Kürbiskernbrotteig auf 2 gleich große Stücke aufteilen, rundwirken. 2–3 Minuten rasten lassen. Wecken formen, mit Wasser bestreichen und mit Kürbiskernen bestreuen. Auf ein befettetes Backblech geben, der Länge nach einschneiden und ca.30 Minuten aufgehen lassen. Ein Gefäß mit Wasser in den Ofen stellen und das Brot backen.

Backtemperatur:  auf 220 °C vorheizen, nach 1 Minute auf 175 °C reduzieren und fertig backen

Backzeit: 55-60 Minuten

Bild 51_Dinkel-Soja-Weckerl_c_Barci.jpg
Dinkel Soja Weckerl © Peter Barci

Dinkel-Soja Weckerl

 

Zutaten für 22 Weckerl:

350 g grob gemahlener Sojaschrot

ca. 700 ml auf 25 °C erwärmtes Wasser

20 g Salz

30 g Hefe

500 g fein gemahlenes Dinkelvoll­kornmehl

150 g Sauerteig

 

Zubereitung:

Sojaschrot in 500 ml Wasser ca. 2 Stunden vor dem Teigmischen einweichen. Salz und Hefe in 200 ml Wasser auflösen, mit Dinkelmehl, eingeweichtem Sojaschrot und Sauerteig zu einem Teig mischen. 20 Minuten ruhen lassen. Noch einmal kräftig durchmischen und weitere 20 Minuten ruhen lassen. Danach den Weckerlteig in ca. 60–80 g schwere Teile teilen, rundwirken, mit dem Schluss nach unten auf ein befettetes Backblech setzen. Man kann die Weckerln vor dem Backen mit Wasser bestreichen und in Vollkornmehl oder in den verschiedenen Saaten wälzen (Sesam, Sonnenblumen,Leinsamen ...). Auf dem Backblech 40 Minuten gären lassen. Vor dem Backen mit einem scharfen Messer dreimal quer einschneiden und in den Ofen geben.

Backtemperatur:  auf 210 °C vorheizen, nach 1 Minute auf 180 °C reduzieren und fertig backen

Backzeit: 20-25 Minuten

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus