Du befindest dich hier: Home | People

People | 22.12.2014

Joe Cocker ist im Alter von 70 Jahren an Lungenkrebs gestorben

Die Musiklegende Joe Cocker erlag am Sonntag Abend seinem Krebsleiden. Er lebte zurückgezogen auf einer abgeschiedenen Ranch in Colorado. Das, aus dem britischen Sheffield stammende, Gesangswunder war ein herausragender Rockmusiker. Bekannt war er vor Allem für seine Reibeisenstimme und seine eigenwillige Körpersprache auf der Bühne. Erst vor kurzem kündigte die Legende ein neues Album für das kommende Jahr an.

Bild Joe Cocker.jpg
(© APA)

Sein Druchbruch gelang ihm mit einer Coverversion des Beatles-Hits "With A Little Help From My Friends". Beim Woodstock-Festival 1968 war er die Hauptattraktion. Er sang live und spielte Luftgitarre. Diese zuckenden Armbewegungen wurden später zu seinem Markenzeichen.

Die 70er waren von Drogen- und Alkoholexzessen durchwachsen. Erst als er 1978 seine spätere Frau, Pam Baker, kennen lernte, änderte er seine Lebensweise. Sie half ihm auf die Beine und machte ihm klar, dass die Menschen ihn immer noch singen hören wollten.

Zu seine bekanntesten Hits zahlen "You can leave your Hat on", "When The Night Comes"und "Unchain My Heart". Im Mai 2013 gab er genau an seinem 69. Geburtstag ein Konzert in Wien.

With a little Help from my Friends Joe Cocker
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus