Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 14.04.2015

Songverbot für Taylor

Taylor Swift verarbeitet ihre Trennungen meist indem sie Lieder über ihre Ex-Freunde schreibt. Harry Styles und Jake Gyllenhaal kamen schon in den Genuss. Doch ihr aktueller Freund, Calvin Harris, will nicht zum Nummer 1 Hit werden und hat Taylor nun verboten, einen Song über deren Trennung zu schreiben.

Bild header swift harris.jpg
(© David Fisher / Rex Features / picturedesk.com; ZUMA Wire / Action Press / picturedesk.com)

Gerade erst wurde die Beziehung offiziell bestätigt und nun reden sie schon über ein mögliches Ende? Na, das sind ja nicht unbedingt gute News. Calvin Harris will aber auf keinen Fall zu einem Song, wie "We are never ever getting back together" werden und hat Taylor Swift nun verboten, ein Lied über die Beziehung  oder die Trennung zu schreiben.

Dabei geht es dem Musikproduzenten aber nicht nur um seinen eigenen Ruf, sondern auch um den von seiner Freundin. „Er hält sie für eine unglaubliche Musikerin, die ihren Intellekt und ihre positive Energie in das Schreiben von Liedern stecken sollte, anstatt banale Texte über Jungs zu kreieren." verrät ein Insider. Da können wir Calvin Harris nur zustimmen.

Eigentlich ja richtig süß, aber das heißt dann wohl auch, dass wir auf ein Duett der beiden verzichten müssen. Eigentlich schade, denn diese Kombi hätte definitiv Hit-Potenzial.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus