Du befindest dich hier: Home | People

People | 26.08.2015

Warum nur ein Brautkleid, wenn es auch 10 sein können?

Jede Hochzeit braucht ein Hochzeitskleid – auch wenn zwei Bräutigame vor dem Traualtar stehen.

Bild gay-wedding-dresses-bridesmaids-ben-derii-rogers-wood-10.jpg
Das glückliche Brautpaar in Mitten seiner "Braut"jungfern (© Capture The Moment/WALES NEWS SERVICE)

Kennengelernt haben sich Deri Roger und Ben Wood über eine nette Freundin und nach längerer Beziehung verlobten sich die Beiden und wollten heiraten. Das schwule Brautpaar aus Wales wollte jedoch bei der eigenen Hochzeit nicht auf das berühmte weiße Brautkleid verzichten und suchten nach Ideen wie sie doch diesen Moment erleben können.

 
Deri Rogers und Ben Wood wollten auch den Brautkleid-Moment auf ihrer Hochzeit erleben! (© Capture The Moment/WALES NEWS SERVICE)

Sie wollten für ihre Hochzeit etwas Außergewöhnliches und da kam ihnen die wundervolle Idee, dass sie nicht nur 1 sondern sogar 10 Brautkleider bei ihrer Hochzeit haben könnten. Also steckte das Brautpaar die Brautjungfern nicht in gleiche, langweilige, einfärbige Kleider sondern verpasste ihnen einen Brautlook!

 

Auch die Brautjungfrauen wirken so glücklich, wie als wären sie auf ihrer eigenen Hochzeit! (© Capture The Moment/WALES NEWS SERVICE)

Jede der 10 Brautjungfern kam deshalb in einem schönen weißen Hochzeitskleid und machte die Hochzeit von Deri und Ben zu einem Highlight. So hatten auch die Beiden ihren erwünschten Brautkleid Moment bei der Hochzeit. Die 10 quasi Bräute wurden auch auf den Hochzeitfotos der zwei Waliser verewigt und bescheren dem Brautpaar eine hoffentlich lange und glückliche Ehe.

Redaktion: Vanessa Rakitnik

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus