Du befindest dich hier: Home | People

People | 09.09.2015

Und die Gewinnerin ist ...

... Marina, Marina, Marina! Seit Tagen dreht sich jeder Mode-Talk um die junge Wahlberlinerin, die mit ihrem Modelaben MARINA HOERMANSEDER die MQ Fashion Week aufmischt. Nach einem fulminatenten Start Montag Abend am Runway der Wiener Modewoche überzeugte sie gestern Nacht die Jury der Austrian Fashion Association und ging mit dem Modepreis der Stadt Wien nach Hause.

Bild (c) www.stefanjoham.com-1.jpg
Marina Hoermanseder SS16 (© Stefan Joham)

im Juli 2015 durften wir ihre Kollektion bereits in Berlin bei der Fashionweek bewundern, nun überzeugten die pastellfarbenen Leder- und Seiden-Kreationen auch hier und brachten der französisch-österreichischen Designerin den Modepreis der Stadt Wien ein. Dass sie auf Erfolgskurs ist, zeigen aber nicht nur die Auszeichnungen, die bei ihr regelmäßig ins Haus flattern. Egal wohin man schaut, mit wem man spricht und welchen Modeartikel man liest - alle lieben den blonden Sonnenschein und ihre Mode. Ohne Ausnahme.

Bild 15.520.jpg
Marina Hoermaneder (© Cecilia Leitinger)

Viele namhafte Gäste gratulierten der Deisgnerin gestern nacht im Wiener Semperdebot zu ihrem Erfolg. Darunter auch Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny: "Die heurige Preisträgerin Marina Hoermanseder reüssiert derzeit am internationalen Modeparkett und ist wie keine andere das modische Testimonial für ihre Geburtsstadt Wien." Daraufhin überreichte er Marina Hoermanseder den mit 10.000 Euro dotierten AUszeichnung bei der AFA. " Der Preis soll die nächsten entscheidenden Schritte beim Aufbau ihrer internationalen Marktpräsenz" erleichtern.

Bild AFA_Awards_Anzeige_web-2_566x800.jpg
Austrian Fashion Association

Weiter 18.000 Euro gingen an die beste, österreichische Jungdesignerin, an die Südkoreanerin stammende Absolventin der Angewandten. Insgesamt werden so 28.000 € vergeben, so ist die AFA der wichtigste Preis im österreichischen Designbereich.

Bild Austrian Fashion Awards 2015__In stallation┬®_Maximilian_Pramatarov.jpg
AFA Installationen © AFA 2015 / Maximilian Pramatarov
Bild Austrian Fashion Awards 2015_Daniel Serafin mit Model.jpg
AFA Installationen © AFA 2015 / Maximilian Pramatarov

Neben der Verleihung staunten die Gäste der gestrigen Veranstaltung auch nicht schlecht über die Inszinierung der Ausstellung, die im Semperdebot geboten wurden. In Szene gesetzt wurden die Kreationen aller Nominierten vom Helga Ruthner und Hermann Fankhauser vom Wiener Label Wendy & Jim. In einer Mischung aus Zirkus, Street Art und Kunstausstellung verwandelten sich Models in schwebende, skulpturale Installationen, vom Publikum wie Exponate einer Ausstellung betrachtet.

Als Gäste mit dabei waren Marlene Argreiter und Camille Boyer (Austrian FashionAssociation/Organisatorinnen), Elvyra Geyer, Martina Fasslabend, Liliana Klein, Anelia Peschev, Michou Friesz, Yvonne Rueff, Clemens Unterreiner, Ute Ploier, Dorretta Carter, Daniel Serafin, Uwe Kröger, Miriam Hie, Cleo Panther (Sängerin Parov Stelar), Kathi Stumpf, Camilla Habsburg-Lothringen, Petra Müllner, Roxanne Rapp, Sabine Karner, Evelyn Rillé, Carmen Stamboli und viele mehr!

Wilde Sause
Bild Austrian Fashion Awards 2015_Cle mens Unterreiner, Uwe Kröger.jpg
© AFA 2015 / Philipp Enders
Bild Austrian Fashion Awards 2015_Marlene Argreiter, Marina Hoermanseder, Camille Boyer, Elvyra Geyer.jpg
© AFA 2015 / Philipp Enders
Bild Austrian Fashion Awards 2015_Mar ina Hoermanseder mit Models┬®_Maximilian_Pramatarov.jpg
© AFA 2015 / Philipp Enders
Bild Austrian Fashion Awards 2015_Liliana Klein.jpg
© AFA 2015 / Philipp Enders
Bild Austrian Fashion Awards 2015_Gudrun Schreiber, Andreas Mailath-Pokorny, Jackie Lee, Marina Hoermanseder.jpg
© AFA 2015 / Philipp Enders
Bild Austrian Fashion Awards 2015_Helga Ruthner, Hermann Fankhauser.jpg
© AFA 2015 / Philipp Enders
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus