Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 08.05.2017

Der romantischste Heiratsantrag der Welt!

13 Tausend leuchtende Herzen füllten gestern Abend die Arena in Verona. So süß hielt der italienische Rapper um die Hand seiner Chiara an!

"Es braucht keine Ringe, die uns zusammenhalten!"

Awww... Das muss Liebe sein! Das Video in dem der italienische Rapper Fedez um die Hand seiner Langzeitfreundin Chiara Ferragni anhielt, ging gestern um die Welt. Bei dem Song "Cuore in arresto, favorisca i sentimenti." holte er sein Girl auf die Bühne und überraschte sie mit der wohl süßesten Performace ever. Tausende Fans unterstützten den Rapper bei dem wohl schönsten Liebesbeweis, den man nur bekommen kann. Die Zeile "Non servono anelli che ci tengono assieme!" deutete schon stark auf einen Heiratsantrag hin, doch bis zum Ende des Songs tappten die Fans und Chiara noch im Dunkeln. Einfach zum Dahinschmelzen wie aufgeregt zittrig seine Stimme am Anfang des Songs ist. Da war einer wohl ganz schön aufgeregt! Aber wer wäre das nicht, wenn er live on stage vor tausenden von Fans um die Hand seiner Liebsten anhalten würde.


13 Tausend Herzen - Drei Worte - ein JA!

Die beiden Stars aus bella italia gelten schon lange als echtes Powercouple und posten ständig neue Big-Big-Love-Bilder auf ihren Instagram-Feeds. Erst letztes Monat war das Video in dem Chiara ihren Fedez am Flughafen in L. A. überrascht eines der meist geklicktesten auf Instagram. Mit den Worten: "Cuore in arresto, favorisca i sentimenti." machte Fedez jetzt ernst. Dazu holte er sogar seine Fans mit ins Boot, die im vorherein schon leuchtende Herzen bekamen und diese zur Unterstützung in die Höhe hielten. Da blieb wirklich kein Auge trocken!

Hier könnt ihr euch den süßen Heiratsantrag wieder und wieder anschauen. (Also bei uns läuft er seit gesten auf Dauerschleife!)

Die Frage der Fragen

Eine Frage bleibt noch offen: Was wird die stilsichere Italienerin bei ihrer Hochzeit wohl tragen? Wir sind mehr als nur gespannt!

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus