Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 23.02.2017

„Ich will den Kampf teilen und nicht das Leid.“

Das war die großartige Botschaft, mit der unsere liebe Freundin, Ministerin, look! "Frau des Jahres" und Pink Ribbon-Botschafterin Sabine Oberhauser so vielen Frauen Mut gemacht hat. Gestern Abend ist sie nach langem Kampf gegen Krebs von uns gegangen und die Trauer, einen so wichtigen Teil der Pink Ribbon-Organisation in Österreich zu verlieren, wird uns noch lange begleiten. Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie.

Bild schedl_03_oberhauser_038.jpg
Wir trauen um Sabine Oberhauser. © Schedl

In großer Trauer verabschieden wir uns von Sabine Oberhauser, die bei der look! Women of the Year-Gala als „Frau des Jahres“ geehrt wurde.

Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (SPÖ) ist Donnerstag Abend kurz vor der Eröffnung des Wiener Opernballs im Alter von 53 Jahren gestorben.

Und man sieht es den Gesichtern der PolitikerInnen und Wirtschaftstreibenden beim Opernball an, dass die Stimmung an diesem Abend überschattet ist von dieser traurigen Nachricht.
Am Beginn des Opernballs wurde von Kanzler Kern eine Trauerminute im großen Ballsaal der Oper erbeten um Sabine Oberhauser zu gedenken.

Auch Bundespräsident Alexander Van der Bellen zeigte sich „tief betroffen darüber, dass Ministerin Sabine Oberhauser ihren Kampf gegen den Krebs verloren hat“. „Großen Respekt“ sprach er sofort in einer Aussendung für den offenen Umgang der Ministerin mit ihrer Erkrankung. „Ihre Fröhlichkeit, ihre Kompetenz und ihr Engagement werden uns fehlen“.

 

Bild schedl_03_oberhauser_038 (1).jpg
Ministerin Sabine Oberhauser wurde bei der look! Women of the Year-Gala als „Frau des Jahres“ geehrt. © Schedl

Tief erschüttert und unfassbar traurig zeigte sich auch SPÖ-Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler: „Mit Sabine Oberhauser geht eine engagierte und kompetente Politikerin, aber auch ein sehr herzlicher, aufrechter und liebenswerter Mensch von uns“, sagte Niedermühlbichler, der von einem „schweren Verlust für die Sozialdemokratie, für die Republik und für uns alle ganz persönlich“ sprach.

 

Bild diesner_look_20742_13.jpg
Gesundheitsministerin Dr.in Sabine Oberhauser © Diesner

Sabine Oberhauser wurde 1963 in Wien geboren. Nach ihrem Medizinstudium arbeitete sie lange als Ärztin und war aktives Gewerkschaftsmitglied. Von 2006 bis August 2014 war Sabine Oberhauser Abgeordnete zum Nationalrat, bis 2013 Gesundheitssprecherin und ab 2013 Sozialsprecherin der Sozialdemokratischen Parlamentsfraktion. Ab 2014 war Sabine Oberhauser Gesundheitsministerin, ab Juli 2016 auch Ministerin für Frauen und Gleichstellung. 2015 erkrankte die Ministerin an Krebs und wurde vergangenes Jahr bei der look! Women of the Year-Gala als „Frau des Jahres“ geehrt..

 

Hier unser letzten Interview, das wir im Dezember 2016 mit Sabine Oberhauser führen durften.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus