Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 20.07.2017

"Linkin Park"-Sänger tot

Rund um die Welt trauern Fans um den "Linkin Park"-Frontmann Chester Bennington, der heute im Alter von 41 Jahren verstarb!

Bild 20140922_PD7409.HR.jpg
"Linkin Park"-Sänger plötzlich verstorben © Amanda Schwab / Action Press / picturedesk.com

Schreckliche Nachrichten erreichen uns am Donnerstagabend. Der Frontsänger von Linkin Park soll verstorben sein. Immer mehr Medien berichten davon und bestätigen die Nachricht aus Amerika.

Der 41-Jährige wurde am Donnerstagmorgen leblos in seiner Residenz in Los Angeles aufgefunden. Der Musiker soll sich im eigenen Haus erhängt haben. Bennington sprach offen darüber, jahrelang unter seiner Sucht nach Alkohol und Drogen sowie Depressionen gelitten zu haben.

Bild 20140605_PD5191.HR.jpg
© MACIEJ KULCZYNSKI / EPA / picturedesk.com

Einer der Gründungsmitglieder von Linkin Park, Mike Shinoda, schrieb auf Twitter: "Schockiert und mit gebrochenem Herzen, aber es ist wahr. Ein offizielles Statement wird herausgegeben werden, sobald wir eines bekommen."

Noch Ende Mai zeigte sich der Musiker bei der Beerdigung seines engen Freundes, "Soundgarden"-Sänger Chris Cornell, sichtlich ergriffen. Auch Cornell litt unter psychischen Problemen und erhängte sich völlig unerwartet.
Er hinterlässt sechs Kinder!

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus