Du befindest dich hier: Home | People

People | 24.07.2015

Wie Lara Croft als Normalgewichtige aussehen würde?

Anti-Magerwahn-Aktivistin will mit Photoshop-Projekt zeigen wie die Realität aussieht!

Bild Lara Croft.jpg
Lara Croft auf Missopn mit 30 cm Taille und C-Körbchen

Egal ob Comics, gezeichnete Filmfiguren, Frauen in Videospielen oder Plastikpuppen für Kinder: Von Klein auf wird uns antrainiert: Die Maße 90-30-90 seien normal. Dabei ist bewiesen, dass garantiert keine einzige Frau auf der Welt aussieht wie eine Barbie, eine Disney-Prinzessin oder eine Comic-Lara Croft. Sie wäre nicht lebensfähig, da ihre Beine zu lang, die Taille zu schmal und der Rücken zu schwach wären.

Aktivisten der Seite Bulimia.com wollen nun auf diesen Irrtum, der uns als Wahrheit verkauft wird, aufmerksam machen. Wie sie das tun? Sie stecken Lara Croft, Avatare und Co. in ihr Photoshop-Programm und mit Rafinesse zaubern sie daraus richtige Frauen. Ein wenig Hüftspeck, kürzere Beine, kleinere Busen, breiteres Becken und ein Bäuchlein - so sehen wir aus und das ist gut so. Sie amchen es genau so wie die Werbe- und Mode-Industrie uns etwas vorschummelt indem sie ihre Models, Schauspieler und Co. in den Photoshop schicken und diese als perfekte Barbies wieder herauskommen.

Bild 1437502924636399.png
Lara Croft mit Barbie-Figur und mit einer Durchschnitts-Frauenfigur Bild: Bulimia.com.
Bild 1437503469131455.png
Cortana Bild: Bulimia.com.
Bild 1437503529095123.png
Jade Bild: Bulimia.com.
Bild 14375036196636.png
A comic Bikini Girl Bild: Bulimia.com.
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus