Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 01.08.2019

DIY Detox-Masken

Mit Skincare kann man gar nicht früh genug beginnen. Auch wenn man noch keine Falten bekämpfen muss ist Vorsorge immer gut! Gesichtsmasken verleihen der Haut ein Self-Care Gefühl. Ein kleines Problem gibt es allerdings: viele Hautcremes und vermeintlich wunder wirkende Masken enthalten chemische Inhaltsstoffe oder sogar Alkohol, die die Haut noch mehr austrocknet. Es heißt also: zu natürlichen Inhaltsstoffen greifen. Wir zeigen euch wie man in ein paar einfachen Schritten und mit Zutaten die jeder Zuhause hat, tolle Gesichtsmasken herstellen kann.

Bild iStock-1138648659.jpg
© iStock by Getty Images

1 Avocado Maske gegen trockene Haut

Du brauchst: 

  • 1/2 Avocado (reif oder überreif) 
  • 1 Eiweiß
  • ein paar Tropfen Zitronensaft

Die ungesättigten Fettsäuren und Vitamine der Avocado unterstützen die neue Zellenbildung der Haut. Das Eiweiß gibt einen zusätzlichen Feuchtigkeits-Boost. 

Anwendung: Zu aller erst musst du die Avocado entkernen. Danach wird das Fruchtfleisch mit einer Gabel zu einer schön festen Masse püriert. Das Eiweiß wird mit dem Mixer schaumig geschlagen. Das gibt der Maske eine schaumige Konsistenz. Die Avocado und den Schaum vermengen und anschließende noch ein paar tropfen Zitronensaft hinzufügen damit die Maske ihre grüne Farbe nicht verliert. Aufs Gesicht auftragen – dabei Augenpartie freilassen – und einmassieren. Nach 15 Minuten mit einem feuchten Waschlappen abwaschen. Deine Haut sollte sich jetzt merkbar geschmeidiger anfühlen. Zu aller erst musst du die Avocado entkernen. Danach wird das Fruchtfleisch mit einer Gabel zu einer schön festen Masse püriert. Das Eiweiß wird mit dem Mixer schaumig geschlagen. Das gibt der Maske eine schaumige Konsistenz. Die Avocado und den Schaum vermengen und anschließende noch ein paar tropfen Zitronensaft hinzufügen damit die Maske ihre grüne Farbe nicht verliert. Aufs Gesicht auftragen – dabei Augenpartie freilassen – und einmassieren. Nach 15 Minuten mit einem feuchten Waschlappen abwaschen. Deine Haut sollte sich jetzt merkbar geschmeidiger anfühlen.

Bild iStock-1013758130.jpg
©iStock by Getty Images

2 Heilerde gegen Unreinheiten und Pickel 

Du brauchst: 

  • 2 EL Heilerdepulver
  • Kamillentee / Salbeitee
  • ein paar Tropfen Teebaumöl 

Anwendung: Das Heilerdepulver mit lauwarmen Tee vermischen. Tee und Pulver haben eine heilende Wirkung. Das Teebaumöl macht die Haut zusätzlich kleinporiger und entspannt sie. Trage die Maske auf und warte bis sie vollkommen ausgetrocknet ist. Das sollte zwischen 15-20 Minuten dauern. Wenn die Maske anfängt abzubröckeln wird sie sanft abgewaschen. 

3 Honig für strahlend weiche Haut

Du brauchst: 

  • 2 Esslöffel Honig 
  • reines Aloe Vera Gelee 
  • Zermahlene Mandeln / Mandelmehl

Die Mischung aus Aloe Vera und Honig beruhigt die Haut und hilft gegen Rötungen. Mandeln und Honig sind zwei der effektivsten Wundermittel der Natur. Die Mandeln straffen die Haut zusätzlich und sorgen für eine gute Konsistenz der Masse. 

Anwendung: Alle Zutaten vermischen bis eine feine Paste entsteht und danach auftragen. Lehne dich jetzt zurück und lass dich vom Ergebnis begeistern.  

4 Gurkenmaske für den frische Kick 

Du brauchst:

  • 1/4 Gurke 
  • 1/2 Becher Naturjoghurt, ungesüßt

Gurken bestehen zu 96% aus Wasser. Die restlichen 4% sind voll mit wertvollen Vitaminen und Mineralien.

Anwendung: Die Gurke erst gut waschen und zerkleinern. Dabei zwei Scheiben beiseitelegen – die kommen später noch ins Spiel. Die zerkleinerten Stücke dann mixen bis eine homogene Masse entsteht. Das Wasser, das sich absetzt mit einem feinen Sieb abseihen und die Masse dann mit dem Joghurt vermengen. Fertig! Die Masse aufs Gesicht auftragen, die zwei übrigen Scheiben auf die Augen legen und entspannen!

Bild iStock-949404450.jpg
©iStock by Getty Images

5 Agar-Maske für straffere Haut

Du brauchst: 

  • 1 Eigelb 
  • 1/2 Teelöffel Agarpulver 
  • Rosenwasser 
  • etwas lauwarmes Wasser 

Nicht jeder weiß, was "Agar" ist oder gar wo man es kauft. Kommt man jedoch einmal drauf, kann man es nicht mehr wegdenken. Agar ist eine Substanz, die aus Algen gewonnen wird und mit Wasser zu einer Art Gel reagiert. In Masken wirkt Agar straffend und ist eine perfekte Alternative zum allbekannten Kollagen und Hyaluron. Das Eigelb wirkt zusätzlich feuchtigkeitsspendend.

Anwendung: Pulver und Eigelb zu einer Paste verrühren. Dann lauwarmes Wasser hinzufügen bis du genug Paste für dein Gesicht hast. Dann die geleeartige Paste gleichmäßig auf deinem Gesicht und auch gerne in der Halsregion auftragen. Ein paar Spritzer Rosenwasser verleihen der ganzen Mixtur noch das gewisse Etwas.  

6 Kurkuma gegen Mitesser 

Du brauchst: 

  • 1 flacher Teelöffel Kurkuma 
  • 2 Esslöffel Hafermehl
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Messerspitze Zimt 

Kurkuma ist ein Indisches Gewürz und gilt als DAS Elixier für schöne Haut. Das Goldgelbe Gewürz fördert die Durchblutung und hat eine abschwellende und antibakterielle Wirkung. Dazu kommt, dass das in Kurkuma enthaltene "Curcumin" zellschädigende Stoffe abfängt und daher als natürliches Anti-Aging-Mittel gepriesen wird. Traditionell wird in diese Maske auch "Ghee", geklärte Butter, hinzugefügt. Honig und Zimt wirken entzündungshemmend und sind daher ideal für die Bekämpfung von Mitessern. 

Anwendung: Gewürze mit etwas lauwarmen Wasser zu einer geschmeidigen Paste vermischen. Ist die Paste zu trocken, wird mehr Wasser hinzugegeben. Ist sie zu wässrig noch ein bisschen Hafermehl. Einfach mit Pinsel oder Fingern auftragen und einziehen lassen. 

7 Detox-Maske für besonders sensible Haut

Du brauchst: 

  • 1 kleine Banane oder 1/2 große Banane
  • 1 EL Chia-Samen 

Chia-Samen sind ein Wundermittel, dass nicht nur für eine gesunde Darmflora sorgt, sondern auch eine entgiftende Wirkungen hat. Die Antioxidantien und Omega-3-Fettsäuren verwöhnen deine Haut und machen sie seidig weich. Das Fruchtfleisch der Banane sorgt für ein besonders schonendes Treatment. Für eine besondere Erfrischung an heißen Sommertagen kann die Maske auch im Kühlschrank gelagert und dann aufgetragen werden! 

Anwendung: Für diese Gesichtsmaske benötigst du einen Tag Vorbereitungszeit. Die Chia-Samen müssen in einem kleinen Gefäß mit etwas Wasser aufgeweicht werden. Über Nacht bildet sich dann eine geleeartige Membran um die Samen. Jetzt die Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit den Chia-Samen mischen bis sich eine homogene, dickflüssige Masse bildet, die man gut auftragen kann. 

Bild iStock-665238744.jpg
©iStock by Getty Images

Zu beachten: 

Die Augenpartie sollte bei jeder Gesichtsmaske frei gehalten werden, weil die Haut dort besonders zart und empfindlich ist.

Bei jeglicher Hautirritation (zum Beispiel Jucken, Brennen, Rötungen) Maske sofort abwaschen. Es könnte eine allergische Reaktion vorliegen. 

Maske 15-20 Minuten lang einziehen lassen. Das führt zu optimalen Ergebnissen. 

Zusätzlich zum Auftragen der Gesichtsmasken empfehlen wir eine Gesichtsmassage. So wird das Gesicht gut durchblutet und man erzielt perfekte Ergebnisse. Abgesehen davon ist eine Gesichtsmassage sehr angenehm! 

Optional kann man ein Paar tropfen eines natürlichen Öls wie zum Beispiel Salbeiöl oder Teebaumöl hinzufügen. Dann sind die Masken nicht nur super für die Haut sondern riechen auch gut!