Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 12.12.2018

Eine Qual für empfindliche Haut – Wie Chemikalien in Pools und Schwimmbädern die Haut schädigen

Die Haut ist unser größtes Organ. Sie kommt täglich mit zahlreichen Umwelteinflüssen Kontakt und schützt unser Inneres gezielt vor dem Einwirken von schädlichen Stoffen, Schmutz und Ähnlichem.

Bild shutterstock_212248846.jpg
© Shutterstock

Dich nicht immer kann sie robust und aktiv gegen jeglichen Schadstoff vorgehen. Eine Vielzahl von Menschen leidet jedoch unter Hautirritationen. Diese äußert sich in Quaddeln, roten Flecken oder einem juckenden Ausschlag.

Besonders oft zeigen sich diese Symptome nach dem Baden im eigenen Pool oder im Schwimmbad. Oftmals wird die Rötung der Haut für einen Sonnenbrand gehalten und schlichtweg missachtet. Doch es kann sich um eine Reizung oder gar Allergie handeln. Dem Poolwasser wird eine Menge Chlor zugegeben. Diese Chemikalie sorgt dafür, dass das Wasser durch Desinfektion hygienisch bleibt. Sie tötet Keime und Erreger ab, die nicht durch die Filterstationen aus dem Wasser gezogen werden können.

Gibt es eine Alternative zu reizendem Poolwasser, oder müssen die heißen Sommertage ohne Badespaß verbracht werden?

Badespaß ohne Chlor: nachhaltige Teiche im eigenen Garten


Dennoch möchten Sie sicherlich einen Ort der Entspannung im eigenen Garten haben. An warmen Sommerabenden einfach die Seele im eigenen Pool baumeln lassen, das ist der Wunsch eines jeden Gartenbesitzers. Diesen Traum müssen Sie, trotz Hautirritation und Chemikalienempfindlichkeit nicht aufgeben. Die Schwimmteichexperten von Pool for Nature vereinen langjährige Erfahrung, wenn es um den Bau von biologischen Schwimmteichen und Naturpools geht.

Was ist ein biologischer Schwimmteich


Ein Naturpool arbeitet im Vergleich zu einem herkömmlichen Pool nicht mit Chemikalien, um seine Wasserqualität aufrechtzuerhalten. Anstelle von Chlor und ähnlichen Mitteln reinigen Pflanzen das Wasser und sorgen für eine dauerhafte Aufrechterhaltung der Wasserqualität. Hierzu wird der Naturpool in zwei Becken unterteilt. Eines dient Ihnen zum Entspannen und Schwimmen, in dem anderen befinden sich Wasserpflanzen zur Aufbereitung des Wassers. Diese Pflanzen zeichnen sich durch ihre besondere Robustheit aus. Schließlich handelt es sich bei einem Naturpool um nährstoffarmes Wasser, um die Bildung von Algen zu verhindern.
Mittels Pumpenfördertechnik wird das Wasser aus dem Schwimmbecken in das Filterbecken transportiert und aufbereitet. Anschließend erhalten Sie Wasser wieder frisch aufbereitet in Ihr Schwimmbecken zurück.
So schonen Sie Ihre Haut, die sehr stark unter der hohen Belastung von Poolchemikalien leidet.

Wer ist Pool for Nature?


Pool for Nature ist eine Genossenschaft von Naturteichexperten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Durch einen aktiven Austausch von Informationen, Wissensständen und Innovationen wächst der Bereich der natürlichen Pools immer weiter an. Ob der Neubau, Reparaturarbeiten oder die Unterhaltung – Mit Pool for Nature ist ihr biologischer Schwimmteich immer von reiner Wasserqualität.