Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 22.04.2018

Tipps für strahlende Sommerhaut

Mit der richtigen Vorbereitung zum perfekten Sommer-Teint!

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Der Sommer ist da und mit ihm auch die strahlende Sonne. Da ist es umso wichtiger unsere Haut gekonnt zu unterstützen. Hier heißt es Pflege, Pflege und nochmal Pflege. Wir zeigen euch ein paar Tipps, wie ihr eurer Haut im Sommer in bisschen auf die Sprünge helfen könnt.

Sicheres Bräunen

Egal ob am Balkon, im Kaffee oder am Beach. Sonnenschutz ist das A & O im Sommer. Schütze deine Haut lieber zu viel als zu wenig. Erst mit dem richtigen Sonnenschutz bekommst du die perfekte Sommer-Bräune.

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Wasserfestes Make-up!

Damit du nicht ständig dein Make-up auffrischen musst, ist es empfehlenswert lieber gleich auf die wasserfeste Variante zu setzten. So steht dem Planschen nichts mehr im Wege!

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.


Skin-Treatment

Da wir uns im Sommer besonders oft die Beine rasieren, sollten wir darauf achten, dass unsere Haut nicht noch zusätzlich gereizt wird. Wichtig: Rasiergel oder -schaum benützen. Zum Notfall geht auch eine Haarspülung. Mithilfe dieser entsteht eine dünne, glatte Schicht, über die die Rasierklinge sanft hinweggleiten kann. Somit ist deine Haut einigermaßen geschützt. Anschließend eincremen nicht vergessen! PS: Das gilt auch für deine Achseln!

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.