Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 23.03.2018

Wir tragen jetzt Drachenhaare

Die Heldinnen der Serie Game of Thrones haben den Trend schon längst für sich entdeckt: Dragon Hair!

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.


Diese Flechtfrisur zopfen wir uns jetzt auch und ahmen unsere Serienstars Daenerys Targaryen und SansStark nach. Die Braids der Trendfrisur gleichen einem Drachenrücken. Auch unsere Beauty-Influencerinnen sind von der Frisur begeistert und drehen und flechten, was das Zeug hält!

So easy geht der Dragon Hair Trend

1.) Am besten klappt das Zopfen bei ungewaschenem Haar.

2.) Haare zuerst nach hinten kämmen.

3.) Oberhaar abteilen und zu einem halbhohen Zopf binden, mit Hilfe eines dünnen oder durchsichtigen Haarbands.

4.) Nun wiederholt ihr diesen Schritt und teilt den oberen Pferdeschwanz in zwei gleich große Hälften.

5.) Zwischen diesen Strähnen wird der zweite Pferdeschwanz nach oben gestülpt und mit einer Klammer befestigt. Klingt etwas verwirrend, aber das   Tutorial hilft auf jeden Fall ;)

6.) Nun werden zwei gleich große Hälften, die den zweiten Zopf umschließen, mit einem Haarband zu einem neuen Zopf zusammengeführt.

7.) Diese Schritte nun bis zum Ende wiederholen und voilà!

8.) Am Schluss die restlichen Haare wieder mit einem Haargummi versehen und die Haar-Schlaufen mit den Fingern außeinanderziehen und etwas auflockern. So wirkt der Zopf gleich viel voluminöser und voller! Anschließend mit Haarspray fixieren - Diese Frisur hält bombenfest!

 

Fertig ist der Dragon-Queen-look!

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Hier ein Tutorial:

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Wir haben den Trend gleich mal an unserer eigenen Mähne ausprobiert.

Das Beste daran, auch am Morgen danach sitzt die Frisur noch perfekt!

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.