Loading…

Uschi Fellnerlook into my life

Uschi Fellner | 11.12.2014

New York weihnachtet!

Es gibt nichts schöneres als kurz vor Weihnachten das festliche Treiben in New York zu erleben. Was ich letztes Wochenende im funkelnden Manhatten so getrieben habe, seht ihr hier!

.. Und im Sale bei Bergdorf Godman hab ich diese Strickjacke von Dries van Noten ergattert.. Ein Stück fürs Leben:-)!

Das solltest du in New York wissen

New York um sechs Uhr früh! If you can make it there, you make it everywhere. Was ich mir von den New Yorkerinnen abgeschaut habe:

High Heels in der Tasche mittragen und erst am Zielpunkt anziehen. In ganz Manhatten sieht man keine einzige Frau auf der Strasse in Heels, in den Büros, Banken etc allerdings tragen alle High Heels. Motto: Lauf mit Sneakers ins Büro und dann pack die Diva in dir aus!

Lange Haare sind ein Must have! Da können internationale Friseure noch so überzeugt den feschen Kurzhaar-Schnitt propagieren. New York (und alle Models und Modeleute) trägt lang!


Ohne Parka im Vintage-Style geht diesen Winter gar nichts! Ich weiß schon, was ich mir zu Weihnachten wünsche...

... und so siehst es aus, wenn man gleich am ersten Abend mit den Kids ins Nobu geht. Bitte leiser schnarchen, die hauen uns sonst raus!

PS: Im Nobu sollte man mal gegessen haben! Klick here!

Guggenheim Museum! Einmal die Schnecke

... rauf und runter wandern gehört zu jedem New York Besuch! Am besten gleich um 10h früh, dann ist die Line noch überschaubar. Für quängelnde Kinder gibt's ein Malset, mit dem sie die Lieblingsbilder nachmalen können.. Motto: Man bemüht sich wirklich!

Spaghetti Lampe von Ingo Maurer

...wäre was für meine Küche:-)

Best Place for Tea, Gin Tonic und gegen den Jetlag

Lobby und Bar im Soho Grand Hotel, Adresse West Broadway at Grand Street. Und dazu das chicste Personal New Yorks... Die Kellner sind eigentlich Models. Schlecht im Service, aber eine Augenweide...

Pflichtbesuch: das weihnachtlich beleuchtete Kaufhaus Tiffany auf der Fifth Avenue!

.. Günstigstes Teil: ein Charm-Anhänger für 65 Dollar, versilbert (oder zumindest fast!). Teuerstes verfügbares Schmuckstück im Laden: Diamantring um 1,2 Millionen Dollar.

"Schatzi, hast du zufällig ein bissl Kleingeld dabei?"

Shopping

Wer in New York nur eine Stunde Zeit hat und trotzdem alle Weihnachtseinkäufe erledigen muss: Henri Bendel auf der Fifth Avenue ist ein Quell der Freude! Für Shopper und Beschenkte gleichermaßen.. Die hübschesten Accessoires für Handgelenke, Hals, Hände und Haare, zu vertretbaren Preisen.. Und die Braun/weiß gestreifte Verpackung ist Kult!

Was ich mitgebracht habe und am liebsten garnicht mehr abnehmen würde? Diese schwarze Fedora "Hut aus Filz"!

Hut statt Mütze!

Der Hit in NY und jetzt auch in Wien überall mit dabei! Ich fahr' mit meiner neuen Kopfbedeckung schon zum ersten Termin.. und fühle mich fast wie in New York:-)

Alles Liebe,

Eure Uschi