Loading…

Uschi Fellnerlook into my life

Uschi Fellner | 12.04.2015

Warum ich beim Schuhekaufen gern sehr allein bin!

Nein, dabei brauche ich weder Mann noch beste Freundin dabei!

Bild iStock_000012340460_XXXLarge.jpg
Ich weiß selbst am Besten was mir steht! (© iStock)

Die Sonne scheint endlich und Sie brauchen dringend neue Schuhe?
Verstehe ich gut! Und ich gebe Ihnen hier gleich den weltbesten Tipp fürs gelungene Schuh-Shopping: Kaufen Sie Ihre Schuhe allein, vor allem ohne Ihren Mann, Freund, Partner. Einzige Ausnahme: Ihr Partner ist schwul. Dann dürfen Sie ihn mitnehmen, denn er wird alles schön und praktisch finden, was auch Sie schön und praktisch finden. 

Ansonsten teilen sich Männer, die mit ihren Frauen Schuhe shoppen, in zwei Gruppen auf: Wenn er fassungslos auf Ihre Füße starrt und „DAS sollen Schuhe sein!“ ruft, haben Sie hiermit mein Mitleid. Sie haben einen astreinen Schuh-Banausen an Ihrer Seite.
Wenn er sagt „Super Schuhe! Darf ich dich bitte ins Restaurant (ins Theater, zur Party, ins Bett etc.) tragen?“, dann ... ist er entweder schwul, frisch in Sie verliebt oder ein Vertreter von Sergio Rossi.
Von begleitenden Freundinnen rate ich ebenfalls ab. Typischer Dialog: „Findest du, machen diese Schuhe schöne Beine?“ (Sie probieren gerade ein klobiges Plateausohlen-Modell). Freundin: „Bei dir schon! Sind gerade sehr in, passen dir echt gut!“ Merke: Ihre Freundin würde sich diese Geräte zwar nie an die Füße schnallen, will aber mit einer Freundin angeben, die das tut.
Fazit: Die einsamen Entscheidungen sind die besten. Fragen Sie beim Schuh-Shopping nur sich selbst nach der Sinnhaftigkeit.
Das Gute daran: Sie werden sich recht geben! Alles ist gut. ;)

Eure Uschi