Loading…

Uschi Fellnerlook into my life

Uschi Fellner | 12.05.2015

Zu schön für diese Welt ...

Bild _DSC6598CMYK.jpg

Ich habe Elle Macpherson einmal live gesehen, sie saß bei einem Gala-Dinner einen Meter von mir entfernt. Gerne würde ich Ihnen jetzt erzählen, dass das Supermodel privat auch nur aussieht wie Sie und ich. Ehrlicherweise muss ich aber sagen: Würden Sie und ich so aussehen wie Elle, wären wir uns hier nie
begegnet, weil wir wie Dagobert Duck in unseren mit Goldtalern gefüllten Pools planschen würden. Alle, die nicht so aussehen wie Elle Macpherson, haben irgendwann gelernt, ihr Leben auf ein anderes Fundament als nur das Aussehen zu gründen.

Zum Beispiel die Mitglieder des „Club der Hässlichen“.
Gegründet von einem Hamburger Ehepaar, das ein Zeichen gegen die Diktatur der Schönheit -setzen will. „Es ist ein Unrecht, dass die Welt von Schönheit regiert wird“, heißt es im Gründungs-manifest. Vor einigen Jahren, ich war damals in Hamburg, wollte ich mir den „Club der Hässlichen“ ansehen. Allerdings traute ich mich nicht allein hin. Ich fragte eine Bekannte: „Gehst du mit in den ,Club der Hässlichen?‘“ Sie reagierte empört, dass ich ausgerechnet SIE fragte. Mir dämmerte, dass ich allein würde gehen müssen. Allerdings: Was zieht man da an? Ich wählte eine weite Hose, flache Schuhe, ein knittriges Oberteil. „Wie sehe ich aus?“, fragte ich eine Freundin, die auch nicht mit wollte. „Gut!“, sagte sie. Ich ging dann also lieber doch nicht hin und werde deshalb nie erfahren, wie es ist, wenn man denkt, dass man eigentlich zu gut für diese Welt aussieht.