Loading…

Uschi Fellnerlook into my life

Uschi Fellner | 22.12.2020

Ich habe in diesem Jahr gelernt ...

Nicht alles war schlecht. Nicht alles war negativ. Nicht alles war nervend, obwohl praktisch alles Corona war.

Ich hab‘ in diesem Jahr gelernt. Dass soziale Kontakte sozial anstrengend, aber auch wichtig für mein Wohlbefinden sind. Dass der Mensch offensichtlich ein Gruppentier ist und die Gemeinschaft stärker als der Einzelne. Dass intensives Familienleben Kopfweh auslösen kann. Dass intensives Familienleben glücklich macht. Dass ich mir schwer damit tue, nahestehende Menschen nicht zu umarmen. Dass ich mir leicht damit tue, nicht nahestehenden Menschen nicht die Hand zu geben.

Dass Verbindlichkeit auch ohne Händeschütteln möglich ist.
Dass ich die Mimik meines Gegenübers an den Augen ziemlich gut
erkennen kann. Dass Asiaten nicht komisch sind, nur weil sie komische Masken tragen. Dass wir es selbst in der Hand haben, wie positiv wir unser Leben gestalten. Dass es mich nervt, wenn Hunde, Mann und Kinder 24/7 um mich herumschwirren und ich nicht ins Büro fliehen kann. Dass ich es liebe, wenn Hunde, Mann und Kinder 24/7 um mich herumschwirren, weil ich immer noch mit den Hunden raus gehen kann.

Dass meine Gefühle ambivalent sind. Dass ich mich selbst oft bei mir nicht mehr auskenne. Dass ich meinen Mann verstehe, wenn er sagt, ich sei ein Rätsel. Dass ich mich selbst zu selten lobe, für alles, was ich gut mache. Dass ich eine Zicke sein kann und mir das zu selten eingestehe. Dass meine Familie für mich das Wichtigste auf der Welt ist. Dass mein Job und das Gefühl, „hinaus zu können“, für mich auch das Wichtigste auf der Welt ist.

Dass ich in Krisen nicht nur eine, sondern viele Chancen sehe.
Dass ich wegen nichts in Tränen ausbrechen kann und diese Möglichkeit auch gerne nütze. Dass morgen auch noch ein Tag ist und dass der so gut wird, wie man ihn sich eben macht. Dass 2021 spannend wird. Ich freu‘ mich darauf.

Haben Sie einen guten Jahresbeginn und bleiben Sie gesund! Herzlichst, Ihre

Bild uschi signature.bmp
USCHI FELLNER, HERAUSGEBERIN UND CHEFREDAKTEURIN

Wir streamen die „Women of the Year“-Gala für Sie LIVE am 25.11.2020!

Bild uschi signature.bmp

Schreiben Sie mir Ihre Meinung: uschi.fellner@looklive.at


FRAUEN DES JAHRES 2020 ... EINMAL ANDERS

Große Gefühle, berührende Momente: Das geht auch digital. Nachzusehen auf Facebook.com/ LookMagazinWien/Videos.

Bild Woman of the Year_WOTY_021220_Park Hyatt Vienna_(c) Stefan Joham_064.jpg

DIE look! WOMEN OF THE YEAR GALA ging am 2. Dezember im Park Hyatt Vienna als Streaming über die Bühne. Aufregend – es funktionierte perfekt! Danke an mein look! Dreamteam! © Stefan Joham 

Bild Woman of the Year_WOTY_021220_Park Hyatt Vienna_(c) Stefan Joham_178.jpg

LIVE nahm „Woman of the Year“ Manuela Buttinger ihren Award stellvertretend für ihre Kolleginnen entgegen. © Stefan Joham 

Bild Woman of the Year_WOTY_021220_Park Hyatt Vienna_(c) Stefan Joham_005.jpg

Georg von Concept Solutions streamte für uns. © Stefan Joham