Loading…

Uschi Fellnerlook into my life

Uschi Fellner | 07.06.2018

Mein Juni ist ganz entspannt

Umkleidekabinen meide ich um diese Jahreszeit weitgehend, nach dem Motto: Wird schon passen.

Es ist Juni und es ist wie jedes Jahr Feuer am Dach. Die Lieblingsjeans zwicken im Gürtelbereich. Vermutlich beim Waschen eingegangen (die Jeans, nicht der Gürtelbereich). Umkleidekabinen meide ich um diese Jahreszeit weitgehend, was skurrile Notkäufe nach sich zieht. In der Not, mich nicht aus dem Gewand wurschteln und den eigenen kritischen Blicken aussetzen zu müssen, kaufe ich nach dem Motto: Wird schon passen. Sicherheitshalber erstehe ich neue Teile in meiner Wunschgröße. Nachdem ich nix probieren muss, wird es irgendwann schon passen. Ich finde, das ist ein sehr entspanntes Einkaufsverhalten, und ich kann es zur Steigerung des Bruttosozialproduktes wärmstens empfehlen.

 

Im Übrigen habe ich mir, wie immer im Juni, eine kohlen­hydratarme Ernährung auferlegt, die dank tüchtigen Kohlen­hydrate-Appetits ein Hochgenuss ist. Nur wenig geht über das Gefühl, sich in zwei Salami-Semmeln gleichzeitig einzugraben, aus dem Papier gefre..., Verzeihung, genossen, schmecken sie am besten.

 

Würdevoll darf ich somit zu Sommerbeginn ­verkünden, dass ich auch heuer wieder, rechtzeitig zum Start der ­Bikini-Saison, ehrliche drei Kilo zugenommen habe. DAS muss mir bitteschön einer nachmachen. Aber wissen Sie was? Es geht nichts über das bezaubernde Gefühl, auf das eigene schlechte Gewissen herzhaft zu pfeifen und es sich einfach gut gehen zu lassen. Der Sommer ist zu kurz, um ihn nicht in vollen Zügen zu genießen.

 

In diesem Sinne: Haben Sie einen fantastischen Juni, mit allem, was Ihnen guttut.

 

Das sind meine persönlichen Stars in der Juni-Ausgabe: