Loading…

Uschi Fellnerlook into my life

Uschi Fellner | 27.11.2015

Verwirkliche Deine Träume. Jetzt!

In unserer Dezemberausgabe dreht sich alles um die große look!-Gala! Wie ich sie erlebt habe?

Freitagnacht vor unserer großen look! „Women of the Year“-Gala stand die Welt unter Schock. Paris in aller Munde. Können wir, dürfen wir trotzdem eine glamouröse Frauen-Award-Verleihung in Wien abhalten? Und werden unsere internationalen Gäste überhaupt kommen? Mobiltelefone liefen heiß. Zwischen Los Angeles, wo Katherine Schwarzenegger nur Stunden nach den Terroranschlägen nach Wien abflog. Paris, wo Ex-Kaiserin Farah Diba gerade aus Washington landete. London, wo das Ehepaar Roger und Kristina Moore eben den Flieger nach Wien bestieg. Und Nairobi, wo Auma Obama, die Schwester des US-Präsidenten, abflog.

Gekommen sind alle. Und haben in Wien nicht nur viele Zeichen der Solidarität, sondern auch eine klare Botschaft vermittelt: Frauen sind die wichtigsten Kräfte, Vermittlerinnen und Managerinnen in dieser aus den Fugen geratenen Welt. Die große look!-Frauen-Gala wurde deshalb zum Manifest weiblicher Stärke: „Jedes Menschenleben zählt. Hört auf, zu werten!“, sagte etwa Auma Obama, die den look! „Human Rights Award“ entgegennahm, in ihrer Dankesrede. Standing Ovations für sie. Berührend auch die Reden von Farah Diba („World Hope Award“), die zwei ihrer erwachsenen Kinder verlor. Und von der strahlend schönen Athletin Kira Grünberg („Women of the Year“-Award), die ihr körperliches Handicap nicht davon abhalten wird, ihre Träume zu verwirklichen. Da bin ich mir sicher.

Was ich mir von diesen tollen Frauen mitgenommen habe? Besser handeln als jammern. Dankbar sein. Lieben. Geben. Leben. Das möchte ich Euch zu Weihnachten ans Herz legen.

Viel Freude mit unserem neuen look!-Magazin für die Weihnachtszeit!

Eure Uschi