Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 02.09.2014

Frauen des Jahres

look! präsentiert die wichtigste Frauen-Gala Österreichs am 16. Oktober im Wiener Rathaus!

Bild look!live_FraudesJahres.jpg

Look! und die Bundesländerinnen wählen die Frauen des Jahres.

Frauen leisten jeden Tag Besonderes, vereinbaren Job mit Familie, pflegen Angehörige, versetzen Berge und machen das Unmögliche möglich. Die meisten dieser „ Heldinnen“ agieren tagtäglich im Stillen.

Deshalb bittet look!, Österreichs neues, großes Frauenmagazin, diese Frauen nun bundesweit vor den Vorhang. look!-Gründerin Uschi Fellner übernimmt in jedem Bundesland die Patronanz über eine exklusive look!-Frauen-Award-Gala, bei der besondere Frauen jedes Bundeslandes in fünf Kategorien ausgezeichnet werden. Im Oktober werden in Wien bei der großen look!-Frauen-Award-Gala die "Frauen des Jahres" gewählt.

Schicken Sie uns eine E-Mail mit Ihren Favoritinnen in jeder Kategorie an frauendesjahres@looklive.at und gewinnen Sie zwei VIP-Tickets für die große Frauen-Gala am 16. Oktober!

Voten Sie jetzt für ihre Wienerin des Jahres in den folgenden Kategorien:

Kategorie: International


undefined

Carmen Dell’Orefice

Lifetime-Model

Die Amerikanerin italienisch-ungarischer Herkunft wurde mit 13 Jahren von der Frau eines Fotografen in einem New Yorker Bus entdeckt. Im Alter von 15 Jahren erschien sie zum ersten Mal auf einem Vogue-Cover. Die 83-Jährige ist heute noch ein gefragtes Topmodel.

undefined

Twiggy

Lifetime-Ikone

Die Britin Lesley Lawson galt als erstes It-Girl und erhielt den Namen Twiggy (= dünner Zweig) aufgrund ihrer sehr schlanken Figur. Später stellten sich Erfolge als Schauspielerin (My Fair Lady, Die Nanny) ein. Twiggy war Jury-Mitglied in „America’s next Topmodel“.

undefined

Angela Missoni

Lifetime-Designerin

Die Tochter des 1913 verstorbenen Firmengründers Ottavio ist Kreativ-Chefin des Fashion-Imperiums Missoni, das für Strick und das Zickzack-Muster bekannt ist. Ihre Tochter Margherita ist Model und Schauspielerin und fungiert als Testimonial des Duftes „Missoni“.

undefined

Oona Chanel

Upcoming Model

Sie ist die Urgroßnichte von Coco Chanel und arbeitete bereits für Balenciaga, Céline und Balmain.

undefined

Emma Watson

Schauspielerin

Da J. K. Rowling gerade eine Fortsetzung von Harry Potter schreibt, könnte es bald ein Wiedersehen mit Hermine geben. Watson ist zudem neue UN-Sonderbotschafterin für Frauenrechte.

Kategorie: Charity


undefined

Andrea Brem

Geschäftsführerin Wiener Frauenhäuser

Der Verein Wiener Frauenhäuser wurde im Jahr 1978 von Studentinnen gegründet. Seit 27 Jahren setzt sich Andrea Brem für misshandelte und/oder bedrohte Frauen und deren Kinder ein. Insgesamt stehen etwa 175 Plätze für Frauen und Kinder zur Verfügung.

undefined

Margit Fischer

Schirmherrin der Volkshilfe

Die First Lady unterstützt die Aktion „Armut tut weh“ der Österreichischen Volkshilfe. Eine halbe Million Menschen leben in Österreich in akuter Armut, dabei sind auch 102.000 Kinder betroffen. Margit Fischer: „Das Teuflischste an der Armut ist, dass man sie nicht sieht.“

undefined

Marika Lichter

Verein Wider die Gewalt

Das Projekt „Gegen Gewalt in der Familie“ wurde im Mai 1990 vom damaligen Bundeskanzler Franz Vranitzky ins Leben gerufen. Am 17. November 2014 bittet Marika Lichter, Unterstützerin der ersten Stunde, zur 30-Jahre-Jubiläums-Gala ins Wiener Ronacher.

undefined

Nina Gussger

Verein Herzkinder

Wer mit der erschreckenden Diagnose „Ihr Kind ist herzkranz“ konfrontiert wird, kann sich seit 2006 an den Verein Herzkinder Österreich wenden. Nina Gussger von „Adler Mode“ unterstützt den Verein und arbeitet gerade an der Umsetzung eines Buchprojekts.

undefined

Ute Bock

Flüchtlingshelferin

Die Sozialarbeiterin gründete im Jahr 2002 den Verein zur Unterstützung von Flüchtlingen in Österreich. Hauptaugenmerk legt die Organisation auf die Beratung und Betreuung in Wien lebender obdachloser AsylwerberInnen sowie anderer hilfsbedürftiger Flüchtlinge.

Kategorie: Kunst und Kultur


undefined

Erni Mangold

Schauspielerin

Erni Mangold war bereits in über sechzig Filmen und zwanzig TV-Produktionen zu sehen, am bekanntesten ist ihre Rolle als Geliebte des Sehers im Film Hanussen (1955). Sie wirkte auch in mehreren Folgen der Krimiserie „Kottan ermittelt“ mit. In ihrem jüngsten Film „Der letzte Tanz“ spielt Erni Mangold eine Alzheimerpatientin und drehte mit 87 Jahren ihre erste Sexszene. Sie fährt noch immer selbst mit dem Auto zum Film-Set.

undefined

Karin Bergmann

Direktorin Burgtheater

Am 19. März 2014 wurde Karin Bergmann von Kulturminister Josef Ostermayer zur interimistischen künstlerischen Direktorin des Burgtheaters bis 2016 ernannt. Sie trat damit die Nachfolge des im März entlassenen Burgtheaterdirektors Matthias Hartmann an, der ein Minus von knapp 14 Millionen Euro hinterließ. Bergmann ist die erste Frau in der Geschichte des Burgtheaters, die diese Position innehat.

undefined

Sabine Haag

Direktorin des KHM

Am 1. Dezember 2007 wurde Sabine Haag zur Direktorin der Kunstkammer sowie der Weltlichen und Alten Geistlichen Schatzkammer berufen und leitete deren Neugestaltung. Seit 2009 ist sie Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums in Wien und damit Nachfolgerin von Wilfried Seipel. Zudem gibt Haag Schriften über die Sammlungsgeschichte der Kunstkammer heraus.

undefined

Danielle Spera

Direktorin Jüdisches Museum

Die dreifache Mutter und ehemalige Anchorlady des ORF ist seit 2010 Leiterin des Jüdischen Museums in Wien. Zu ihren Projekten gehörte die Renovierung des Museums am Judenplatz sowie 2011 der Dependance in der Dorotheergasse mit jeweils aufsehenerregenden Dauerausstellungen. Seit 2000 schreibt Spera zudem für das jüdische Kulturmagazin Nu, dessen Mitbegründerin die Kommunikationswissenschaftlerin und Journalistin ist.

undefined

Maria Köstlinger

Schauspielerin

Die Josefstadt-Aktrice begleitete hingebungsvoll die lange Krankheit ihres Mannes Karlheinz Hackl, der heuer seinem Krebsleiden erlag. Dennoch hat die Mutter einer Tochter, Melanie, die Regie-Arbeit für das Kindertheater „gut gebrüllt“ mit der Produktion „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“ weitergeführt und konnte sich so vom Schmerz ein wenig ablenken. Derzeit steht Maria Köstlinger mit Kolleginnen wie Nina Proll für die neue ORF-Serie und Gesellschaftssatire „Vorstadtweiber“ vor der Kamera.

Kategorie: Gesundheit


undefined

Barbara Hörnlein

Ärztliche Direktorin Wilhelminenspital

Barbara Hörnlein ist eine herausragende Fachärztin für Innere Medizin, Nephrologie und internistische Intensivmedizin und leitet seit 2007 das Wilhelminenspital. Hörnlein ist eine leidenschaftliche Bergsteigerin und war bereits auf dem Kilimandscharo und auf dem Mont Blanc.

undefined

Maria Deutinger

Chirurgin

Seit 2000 ist sie Primaria der Abteilung für Plastische und Wiederherstellungschirurgie der Krankenanstalt Rudolfstiftung und konnte durch ihre Fähigkeiten vielen Menschen ein würdigeres Leben ermöglichen. Die Ärztin unterstützt auch das MINI-MED-Studium.

undefined

Maria Hengstberger

Erfinderin der Tastschwester

Gründerin des Vereins „Aktion Regen in Afrika“ zur Geburtenkontrolle. In den 80ern erfand sie im Kampf gegen Brustkrebs den Beruf der „Tastschwester“ (Ausbildung von blinden Frauen). Nebenbei gründete die praktizierende Gynäkologin die Lehrpraxis für Medizinstudenten.

undefined

Martina Leibovici-Mühlberger

Psychotherapeutin

Die Mutter von vier Kindern ist Praktische Ärztin, Gynäkologin, Ärztin für Psychosomatik und Psychotherapeutin. Sie leitet die ARGE Erziehungsberatung und Fortbildung GmbH, ein Ausbildungs-, Beratungs- und Forschungsinstitut mit Fokus auf Jugend und Familie.

undefined

Umyma Mohamad El Jelede

Beraterin beim FEM Süd

Seit 2007 Mitarbeit im Frauengesundheitszentrum FEM Süd als Sozial- und Gesundheitsberaterin (auf Arabisch, Englisch und Deutsch): Aufbau des Projektes „Gesundheitsberatung für Frauen aus von FGM (= weibl. Genitalverstümmelung) betroffenen Ländern.

Kategorie: Aufsteigerinnen des Jahres


undefined

Vea Kaiser

Bestseller-Autorin

Ihr Debütroman „Blasmusikpop oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam“ wurde im September 2012 auf Platz eins der ORF-Bestenliste gewählt und avancierte zum landesweiten Bestseller. Im Mai 2013 wurde „Blasmusikpop“ als bester deutscher Erstlingsroman auf dem „Festival du Premier Roman“ in Frankreich ausgezeichnet. Vea Kaiser wird zudem im September vom heimischen Buchhandel als „Buchliebling 2014“ ausgezeichnet.

undefined

Julia Dujmovits

Olympia-Snowboarderin

Dujmovits ist Junioren-Weltmeisterin (2007), Europacup-Gesamtsiegerin (2005) und Vizeweltmeisterin im Parallel GS (2013). Ihr bislang größter Erfolg ist Gold im Parallelslalom bei Olympia 2014 in Sotschi. Die Goldmedaille widmete die Burgenländerin ihren ehemaligen Snowboard-KollegInnen, die bei der Brandkatastrophe in der Gletscherbahn Kaprun im Jahr 2000 ums Leben gekommen waren.

undefined

Alice Tumler

Moderatorin

Das neue Gesicht im ORF gilt als international und weltoffen. Als Tochter eines österreichischen Vaters mit slowenisch- italienischer Abstammung und einer französischen Mutter aus Martinique kam Alice Tumler in Innsbruck zur Welt. Auch heuer führt sie ab September durch die ORF-Casting-Show „Die große Chance“.

undefined

Andrea Leitgeb

Erste Generalin Österreichs

Als erster weiblicher Brigadier ist Andrea Leitgeb seit Jänner 2001 beim österreichischen Bundesheer im Einsatz. Am 31. März 2014 wurde Leitgeb vom österreichischen Verteidigungsminister Gerald Klug, unter gleichzeitiger Beförderung zum Brigadier, zur Kommandantin der Sanitätsschule ernannt. Die Sanitätsschule ist zuständig für Forschung und Lehre des Sanitätsdienstes des gesamten militärischen Sanitätspersonals.

undefined

Barbara Kaudelka

Schauspielerin

2013 gab Kaudelka ihr US-Filmdebüt und stand an der Seite von Hollywoodstar Piper Perabo und James-Bond-Bösewicht Simon Kassianides für die Emmy-nominierte US-Serie „Covert Affairs“ vor der Kamera. Im selben Jahr spielte sie in der ORF-Thriller-Serie „Janus“ an der Seite von Franziska Weisz und Alexander Pschill. Im Sommer stand sie auf der Bühne von Adi Hirschals Kultursommer Laxenburg in „Die schöne Helena“. Gerade eben drehte die hübsche Aktrice als Polizistin Patricia für die ORF-Serie „Cop Stories“.

Kategorie: Wirtschaft


undefined

Birgit Kuras

Vorstand Börse Wien

Gegründet wurde die Wiener Börse von einer Frau – Kaiserin Maria Theresia. 241 lange Jahre hat es gedauert, dass nun endlich eine Frau an der Spitze des Handelsplatzes für Wertpapiere, Devisen und Waren ist. Seit 1. März 2012 hat Kuras den Posten des Vorstands inne.

undefined

Sabine Herlitschka

Vorstandsvorsitzende Infineon

Herlitschka ist seit August 2011 im Vorstand von Infineon Austria tätig. Die studierte Biotechnologin hatte ihren Arbeitsschwerpunkt zuvor in wissenschaftlichen Bereichen. Im März 2014 hat sie Monika Kircher, seit 2007 Vorstandsvorsitzende, abgelöst.

undefined

Sonja Sarközi

Vorstandsdirektorin Easy Bank

Sonja Sarközi leitet die easybank AG seit dem Start im Jahr 1997 und ist seit Anfang Jänner 2001 Vorstandsdirektorin der Direktbank. Die Online-Tochter der BAWAG steigerte unter Sonja Sarközi den Gewinn 2013 um 41 % auf 13,1 Millionen Euro.

undefined

Tatjana Oppitz

Generaldirektorin IBM

Mit Beginn des Jahres 2011 übernahm Oppitz die Generaldirektion für IBM Österreich. Die Managerin setzt sich stark für Frauenförderung und Diversity ein. Mit Hilfe gezielter Mentoring- und Coaching-Programme unterstützt sie den Karriereweg vieler Frauen.

undefined

Renate Polz

Top-Winzerin und Lifecoach

Gemeinsam mit ihrem Mann Walter Polz schaffte Renate ein Wein-Imperium in der Südsteiermark. Sogar Prinzessin Madeleine von Schweden trank Polz-Wein bei ihrer Hochzeit. Darüber hinaus produziert Renate Gourmandisen und bietet als Lebenshilfe Familienaufstellungen an.

Kategorie: Kind und Karriere


undefined

Manuela Fürst

M&A-Director Magna Europa

Nach Studien in Wien, Frankreich und Hongkong 1. berufliche Station Pricewaterhouse-Coopers – dann folgte Magna (Einstieg Board Assistant) bis zur Beförderung während der Karenz (2. Kind) in den Bereich M&A – derzeitige Position: Direktorin dieser Abteilung.

undefined

Haya Molcho

Gastronomin

Als vierfache Mutter und leidenschaftliche Köchin startete Haya Molcho mit ihrem ersten Multikulti-Restaurant am Wiener Naschmarkt durch. Mittlerweile blickt sie auf eine Dependance am Tel Aviv Beach, erfolgreiche Kochbücher und eine eigene Gourmet-Linie in der Supermarkt-Kette Spar zurück. Alles fing mit dem Catering anlässlich der Bar-Mizwa ihres jüngsten Sohnes an.

undefined

Michaela Klein

Weinhändlerin

Die Gastronomin („Unger & Klein“) ist Mutter von zwei Kindern und zieht den Sohn ihrer verstorbenen Freundin auf. Mit dem Verein Tralalobe bieten sie Flüchtlingskindern die Möglichkeit, auf Urlaub zu fahren. In Äthiopien unterstützt sie eine Schule in Lalibela.

undefined

Andrea Raffaseder

Vorstand VAMED

Nach dem Studium in Wien heuerte sie als 23-Jährige bei der Voest an und wurde als Repräsentantin nach Russland geschickt. Seit 2009 ist die Mutter von vier Kindern (drei eigene und ein Adoptivkind) im Vorstand des Gesundheitskonzerns VAMED tätig.

undefined

Petra Heimlich

Fitness-Coach

Die Besitzerin der Fitness-Studio-Kette Heimlich studierte in Florida Sport und Ernährungswissenschaft und spezialisierte sich auf Trainings- und Ernährungspläne. Zusätzliche Ausbildung als diplomierte Kinesiologin. Petra Heimlich ist Mutter von neun Kindern.