Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 05.07.2018

Violinen-Schönheit

Ausnahme-Talent. Barbara Helfgott hat schon Geige gespielt, bevor sie lesen und schreiben konnte. Mit 10 gewinnt sie erste Wettbewerbe und gründet später das „Rondo Vienna“. Porträt einer Außergewöhnlichen.

Bild 1807_W_FAO_Helfgott-2.jpg
Ausnahme-Talent Barbara Helfgott am 8. Juli in der Wiener Staatsoper erleben! © beigestellt

Dieses Instrument aus Holz mit den zarten Saiten, die Violine, sie begeistert Barbara Helfgott schon ein Leben lang. Sie kann noch nicht lesen und schreiben, da hat sie schon die Geige in der Hand und spielt so außergewöhnlich gut und schön, dass sie nur wenige Jahre später, mit 10, erste Wettbewerbe gewinnt. Sofort wird Helfgott in die Begabtenklasse von Prof. Michael Frischen­schlager an der Musikuniversität in Wien aufgenommen. Dies sollte der  Anfang einer langen Serie von großen Erfolgen werden …


Am 8. Juli tritt Barbara Helfgott im Rahmen des look!-Events „Fashion@Opera“ mit dem von ihr gegründeten Damenensemble „Rondo Vienna“ in der Staatsoper auf. Aber erst mal von Anfang an …

Musik-Karriere. Viele Jahre war sie Konzertmeisterin mehrerer Wiener Orchester wie der Neuen Oper Wien, des Ensembles des 20. Jahrhunderts, der Wiener Kammeroper u. v. m.

Als Solistin war sie z. B. im Rahmen der Wiener Festwochen oder beim „Steirischen Herbst“ zu hören, im Orchester etwa bei den Opernfestspielen in der Arena von Verona oder im Rahmen von Gastspielen der Wiener Symphoniker. Inzwischen ist Helfgott weltweit mitverantwortlich für ein moderneres Image der Wiener Musiktradition.

 

Bild 1806_W_FashionAtOpera_-1.jpg
Am 8. Juli tritt Barbara Helfgott im Rahmen des look!-Events „Fashion@Opera“ in Wien auf. © Schedl

Exzellent. Damit nicht genug, grün­dete Barbara Helfgott die Damenfor­mation „Rondo Vienna“, die in unter­schiedlicher Besetzung mit bis zu 24 Musikerinnen auf der Bühne steht. Seit Jahren ist das Orchester weltweit Gast in bedeutenden Konzertsälen. Das Repertoire umfasst nicht nur traditionelle Wiener Musik, klassische Orchesterliteratur, die großen Klassiker des 20. Jahrhunderts sowie Musical und Jazz, sondern insbesondere auch ein spektakuläres Pop-Programm – eine einmalige Interpretation moderner Hits, getragen von den virtuosen Sololäufen der attraktiven Barbara Helfgott.

 

Moderne Pop-Elemente gepaart mit klassischer Kraft und Harmonie ergeben eine ­Musikrichtung, die man mit dem ­Namen nur einer Geigensolistin beschreiben kann – Barbara Helfgott!