Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 16.09.2019

Fashion Fall

Bei dieser Mode freuen wir uns sogar auf den Herbst: edel Gewirktes, fein Gegerbtes, „anzügliche“ Farbenfreude, tierische Opulenz oder glamouröse Strahlkraft. Und darüber ein Cape …

Leather & Latex
Bild GettyImages-1133985964.jpg

CHANEL © Getty Images

Bild 005_CSC_0103.JPG

VERSACE © Getty Images

Bild GettyImages-1128377616.jpg

BALMAIN © Getty Images

Bild GettyImages-1128762569.jpg

SIES MARJAN © Getty Images

DER TREND ZUR ZWEITEN HAUT

Cool & sexy. Leder in allen Farben – und vor allem zu allen erdenklichen Kleidungsstücken und Accessoires verarbeitet – ist in diesem Herbst/Winter ein starkes Thema. Wer es eine Spur verruchter mag, greift zu Latex, das es endgültig aus der Fetischzone in den Mainstream geschafft hat. Wobei Letzteres eher für den Abend zu empfehlen ist.

 

Knitwear
Bild GettyImages-1128885697.jpg

PRABAL GURUNG © Getty Images

Bild GettyImages-1129231742.jpg

SALLY LAPOINTE © Getty Images

Bild Bildschirmfoto 2019-09-16 um 13.26.00.png

CHLOÉ © Getty Images

EINE GANZ NEUE MASCHE

Fein-Strick. So vielfältig, lässig, elegant und „fashionable“ wie in dieser Saison haben wir Gestricktes selten gesehen. Von großmaschiger Schafwolle bis zu ultraleichten Mohair- und Kaschmirqualitäten reicht die Palette der Möglichkeiten. Die Vorteile: Wolle sieht gut aus und verfügt nebenbei über ganz natürliche Thermoregulations-Eigenschaften. 

 

Suits Suit Us
Bild GettyImages-1132025790.jpg

DOLCE & GABBANA © Getty Images

 

Bild GettyImages-1128406251.jpg

KATE SPRADE © Getty Images

Bild 045_CSC_0625.JPG

VERSACE © Getty Images 

 

 

Bild Bildschirmfoto 2019-09-16 um 13.26.10.png

TOM FORD © Hersteller und Anbieter

FRAU BRAUCHT EINEN ANZUG 

Feminin & farbenfroh. Schon in den letzten beiden Saisonen unübersehbar, setzt der Anzug seinen Siegeszug fort. Waren früher Schwarz, Grau oder Blau die bestimmenden (männlichen) Nuancen, so sind nun kräftige, strahlende Farben bzw. ein intensiver Farbmix angesagt. Breite Schultern – bei Blusen auch Puffärmel – bestimmen die Herbst-Silhouette.

 

New Capes
Bild 20190305_PD17780.HR.jpg

MIU MIU © Getty Images

Bild Bildschirmfoto 2019-09-16 um 13.24.44.png

CHANEL © Hersteller und Anbieter

Bild Bildschirmfoto 2019-09-16 um 13.25.48.png

BALMAIN © Getty Images

VIEL MEHR ALS EIN UMHANG

Revival. Seit den 70er Jahren hat es der ärmellose, meist weit und bequem geschnittene Umhang nicht mehr so recht ins Zentrum des modischen Bewusstseins geschafft. Bis heuer – Capes waren in den Fall/Winter Shows omnipräsent. Zu Recht, denn sie peppen nicht nur jedes Outfit auf, sondern sind auch per se echte -Fashion-Statements. 

 

Animal Print
Bild GettyImages-1128881555.jpg

R13 © Getty Images

Bild GettyImages-1132789185.jpg

PACO RABANNE © Getty Images

Bild GettyImages-1128187994.jpg

NICOLLE MILLER © Getty Images

Bild 021_CSC_0318.JPG

VERSACE © Hersteller und Anbieter

DER TIGER IM SCHRANK 

Tierisch gut. Wer geglaubt – oder vielleicht auch gehofft – hat, dass es nach gefühlten 15 Saisonen mit Animal Print vorbei sei, wird eines Besseren belehrt. Das exakte Gegenteil ist der Fall: Leoparden, Pythons oder Zebras sind als muster-gültige Vorbilder wichtiger denn je und können nach Lust und Laune sehr einfach von casual bis chic gestylt werden. 

 

Metallic Glamour
Bild GettyImages-1131874591.jpg

DOLCE & GABBANA © Getty Images

Bild 20190305_PD17820.HR.jpg

LOUIS VUITTON © Getty Images

Bild GettyImages-1132792017.jpg

PACO RABANNE © Getty Images

Bild 032_CSC_0465.JPG

VERSACE © Getty Images

SHINE BRIGHT LIKE A DIAMOND 

Glitter Mania. Gegen graue Nebeltage und ebensolche Einheitslooks helfen Pailletten und metallisch glänzende Stoffe, die dem Herbst glamouröse Eleganz einhauchen. Das gilt nicht nur für die Abendmode, auch untertags darf es auf dem einen oder anderen Kleidungsstück flirren und perlen. Schaut toll aus und vertreibt den Winterblues.