Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 07.05.2020

My Spring Favourites

FASHION AGAINST CORONA. Wir trotzen der Krise in lebensfrohen Outfits und baten neun Modepersönlichkeiten, uns ihre Lieblingslooks für den heurigen Frühling zu schicken.

OLIVIA PATUZZO, SORELLE RAMONDA

 

BRIGHT WHITE. Als Unternehmerin mit drei Standorten in Österreich – und fast 60 in Italien – kann Olivia Patuzzo aus dem Vollen schöpfen und tut das auch. Wie für viele arbeitende Mütter muss Mode auch für sie auf mehreren Ebenen, von Homeoffice bis Homeschooling, funktionieren. Hier trägt sie ein weißes Strick-Ensemble von Weekend Max Mara. „Es ist schick, aber sehr bequem“, fasst sie dessen Vorzüge zusammen. © privat

DORIS ROSE, JONES

SOFT‘N‘EASY. Ich liebe sanfte Pastellfarben und Outfits in Olive/Sand oder Grauschattierungen“, so die Jones-Inhaberin, „sie passen sehr gut zu den Wohlfühlmodellen, die wir gerade jetzt gut brauchen können: lässige Jogging-Pants, die aber genauso bürotauglich sind, Sommerkleider mit Stufen und Volants und natürlich Ringelstreifenpullis. Darin fühle ich mich wohl.“ © privat

 

MANUELA MARCUZZO, BIELA OPTIK

BEST VIEW. Genau wie in meinem Brillengeschäft setze ich auch privat auf Independent Labels, Handarbeit und Slow Fashion“. Hier trägt sie ein Kleid von Maliparmi – „ein Geschenk meines Mannes“ – und eine passende Brille von Alain Mikli. © privat

MICHEL MAYER, DESIGNERIN

SELFMADE. Wer dank des eigenen Labels die Wahl hat, darf dennoch ein absolutes Lieblingskleid haben. „Ich mag den Print besonders, aber auch den lose fließenden Schnitt mit den geschlitzten Ärmeln“, so die Designerin, „einerseits für die Tage, wo es noch nicht so warm ist, andererseits für den Sommer, der dann hoffentlich bald kommen wird.“ © privat

LENA ROBL, PR INTERNATIONAL

STRIPES & BOW. Wenn man sich von Berufs wegen viel mit Mode beschäftigt, traut man sich auch coolere Mixes zu, was in diesem Fall hervorragend funktioniert. „Mein Frühlings-Lieblingslook ist ein Blusenkleid von Bolot by Runway, kombiniert mit einer beigen Lederjacke von comma und weißen Sneakers. Feminin und trotzdem casual“, so die PR-Beraterin. © privat

SELLA VARGÜN, LENA HOSCHEK

BLOOMING. „Das Spellbound Dress ist mein Lieblingskleid aus der ,Season of the Witch‘-Kollektion“, so die PR-Verantwortliche von Lena Hoschek. „Man kann es sowohl zu festlichen Anlässen als auch im Büro tragen. Die Volantdetails und der florale Print machen es zu einem ganz besonderen Stück in meiner Frühlingsgarderobe.“ © privat

JULIA NIGL, STEFFL THE DEPARTMENT STORE

 ALMOST SUMMER. Die PR-Fachfrau trägt ein Seidenkleid von MSGM: „Eine meiner Lieblingsmarken aus dem STEFFL The Department Store. Man kann es so vielseitig tragen, mit eleganten Accessoires zu einer Hochzeit und lässig mit flachen Sandalen und Jeansjacke zur Grillparty.“ Der Gürtel stammt von Kaviar Gauche, die Clutch von Jimmy Choo. © privat

VERA RATZINGER, COMMA

VERSATILE. „Mit meinem Lieblingsjumpsuit von comma bin ich im Frühling für jede Gelegenheit gewappnet“, so die Verantwortliche für Marketing AT & IT, „mit Pulli drüber wird der Look casual und wärmt mich an den noch kühlen Abenden.“ © privat

ELISABETH MARTERBAUER-HERDIN, SALAMANDER

TIMELESS. Die Marketingleiterin trägt ein Kleid von Lena Hoschek und rote Pumps von Högl bei Salamander.Ich mag den zeitlosen und femininen Stil des Kleides. Das Blumenmeer bringt die Vorfreude auf die warme Jahreszeit auf den Punkt und je nach Stimmung kann ich flache oder hohe Schuhe in intensiven Farben dazu kombinieren.“ © privat