Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 19.02.2021

PRINZESSIN CHANEL

Charlotte Casiraghi ist jetzt Markenbotschafterin des Modehauses Chanel. Für die erste Kampagne wurde sie in Karl Lagerfelds Villa in Monaco fotografiert. Charlottes Anspruch: Fashion & Philosophie vereinen.

élégance.

Hochattraktiv, umgeben vom schillernden Glanz des monegassischen Adels: Charlotte Casiraghi, 34, hat alles, was ein
top Testimonial braucht. Diesen exquisiten und erfolgversprechenden Mix machten sich bereits die Labels Gucci, Saint Laurent und Montblanc zunutze, die Charlotte vor die Kamera holten. Dass sie nun von Chanel zur Markenbotschafterin
berufen wurde, liegt auf der Hand. Monaco ist seit Jahrzehnten mit dem Couture-Haus verbunden. Charlottes Mutter, Caroline von Hannover, 64, war mit Chanel-Mastermind Karl Lagerfeld bis zu dessen Tod 2019 eng befreundet,
sie galt als seine Muse – und sie erkor ihn zum Patenonkel von Tochter Charlotte. Charlotte setzt die intensive Beziehung mit Chanel nun fort. Als offizielles Testimonial der Luxus- Marke gab sie das Model für die Ready- to-wear-Kollektion Sommer 2021. Fotografiert wurde die Kampagne in Monaco, u. a. in Lagerfelds traumhafter Villa La Vigie. „Das war für mich sehr emotional“, erzählt Charlotte, „das Haus steckt voller Erinnerungen, überblickt Monaco von einem Hügel“. In einem kurzen Film zur Kampagne spricht sie auch über die enge Verbindung zu Chanel: „Es ist fast, als wäre ich mit Chanel geboren. Ich erinnere mich an Fotos meiner schwangeren Mutter, die Karl gemacht hat, sie trägt Chanel ...“

Auch privat ist Charlotte ein großer Chanel-Fan. So trug sie bei ihrer Hochzeit mit Dimitri Rassam im Juni 2019 ein von Lagerfeld designtes Kleid – eines der letzten aus seiner Feder. Die Änderungen übernahm bereits seine Nachfolgerin Virginie Viard, mit der Charlotte ebenfalls eine innige Freundschaft verbindet. In der Kollektion, die sie fürs Shooting trug, sieht Charlotte „die ideale feminine Garderobe, Kleider für die Frau im Aufbruch“, für Frauen, „die in Bewegung sind“. Ihr
Anspruch ist es, ihre Persönlichkeit in ihre Testimonial-Tätigkeit einzubringen. Philosophie und Literatur sind ihre Leidenschaft, wie sie es auch einst für Karl Lagerfeld waren. Demnach stehen die Chanel-Kreationen, die Charlotte trägt,
für intellektuelle, selbstbewusste Frauen.

Unterstrichen wird ihre Haltung u. a. auch durch den literarischen Zirkel „Les Rendezvous littéraires rue Cambon“, zu
dem Charlotte regelmäßig Schriftstellerinnen, Schauspielerinnen und Künstlerinnen einlädt, um über deren Werke sowie aktuelle Themen zu diskutieren. Elegant und ungezähmt. Gebildet, schön und ikonisch – diese Attribute stehen
für Charlotte Casiraghi ebenso wie ihre Unangepasstheit und die Vorliebe fürs Unkonventionelle. Charlotte ist elegant und wild zugleich. Kein Wunder, die Grimaldis haben Seeräuber-Blut in den Adern. Auch ihren Vornamen verdankt sie
einer außergewöhnlichen Ahnin, ihrer schönen Urgroßmutter Charlotte von Monaco. Diese war, ganz unvornehm, die 1919 legitimierte uneheliche Tochter des späteren Fürsten Louis II. von Monaco und einer Variété-Tänzerin. Der schillernden Vorfahrin – und Charlottes Großmutter Fürstin Gracia Patricia vulgo Filmstar Grace Kelly – haben übrigens Caroline und Charlotte ihre Schönheit zu verdanken.

Charlotte Marie Pomeline, so die klingenden Vornamen der Monegassin, die in Paris lebt, hat mit ihren 34 Jahren bereits ein bewegtes Leben hinter sich. 1990, als sie gerade mal vier Jahre alt war, verunglückte ihr Vater Stefano bei einem Unfall mit einem Rennboot vor der Küste Monte Carlos tödlich. Mutter Caroline, damals 33, blieb mit Charlotte und deren Brüdern Andrea und Pierre (heute 36 bzw. 33) zurück. Später studierte sie an der Sorbonne in Paris und machte dort einen Abschluss in Philosophie. Ihre Leidenschaft gilt auch dem Pferdesport sowie dem Umweltschutz und der Nachhaltigkeit. Abseits davon genießt sie das Muttersein. Sohn Raphaël, 7, stammt aus der Beziehung mit dem französische Schauspieler und Komiker Gad Elmaleh, 49. Vater ihres zweiten Sohnes Balthazar, 2, ist der französische Filmproduzent Dimitri Rassam, 39. Den geschiedenen Sohn von Schauspielerin Carole Bouquet heiratete Charlotte 2019 – wie gesagt, in einem Kleid von Chanel ...