Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 12.11.2019

Einmal durchatmen, bitte!

Wie du gesund und aktiv durch den Herbst kommst

Wenn erst einmal der Herbst vor der Tür steht, sind kalte Tage und Erkältungswellen nicht weit entfernt. Trockene Heizungsluft und angegriffene Schleimhäute bieten besten Voraussetzungen für Virenattacken. Was also tun, damit die kleinen Übeltäter am besten gar keine Chance haben? Durchatmen heißt die Devise! Und das am besten draußen in der Natur. Denn wer sich aktiv an der frischen Luft aufhält, macht Erkältungsviren das Leben schwer.

Aktiv den Alltag gestalten

Gerade in den dunkleren Herbst- und Wintermonaten tendieren wir dazu, uns gemütlich zu Hause einzukuscheln. Auch wenn unser erster Impuls, dem Körper Ruhe und Entspannung zu gönnen, richtig ist, tankt unser Körper nur bei genügend Frischluft-Zufuhr neue Energie auf. Das muss nicht in Extremsport ausarten. Nicht jeder von uns hat Lust und Zeit, in der kalten Jahreszeit zu Jogger-Höchstform aufzulaufen. Deshalb gilt auch hier, lieber regelmäßig an die frische Luft zu gehen, als sich komplett zu verausgaben. Denn wenn du es mit dem Sport übertreibst, schwächst du dein Immunsystem eher, als es zu stärken. Im Klartext heißt das: Wer täglich für bis zu 30 Minuten an die frische Luft geht, hat schon einiges für das Immunsystem getan.

Stress vermeiden

Der ein oder andere mag Wellness und Achtsamkeit müde belächeln - im Kern ist es aber genau das, was wir gerade in dieser Jahreszeit brauchen. Stress vermeiden und uns auf das fokussieren, was uns wirklich guttut. Das fängt bei ausreichend Schlaf an und hört bei frischem und gesundem Essen auf. Oder wie wäre es mit einer kleinen Auszeit? Ein paar Tage in der Natur bieten Abwechslung und lassen den Alltagsstress vergessen.

Saisonales Gemüse ist das wahre Superfood

Gerade mit dem Essen können wir unserem Körper viel Gutes tun und auf diese Weise dafür sorgen, dass Erkältungen erst gar nicht aufkommen. Während einige immer noch auf Unmengen von Zitrusfrüchten schwören, ist saisonales Gemüse das wahre Superfood. Was viele von uns übersehen: Im heimischen Kraut- und Knollengemüse steckt mehr Vitamin C als gedacht. Dazu zählen unter anderem Spinat, Wirsing oder rote Rübe. Wenn du hier kräftig zubeißt, hast du schon viel für deine Abwehrkräfte getan. Der Mix aus grünem Gemüse und Obst bietet in Form von Smoothies eine leckere geschmackliche Alternative.

Gutes Raumklima hilft Wunder bei Erkältungsviren

Und wenn es dich doch erwischt hat? Dann bleibt immer noch die Auszeit auf der heimischen Couch. Damit dir die trockene Heizungsluft nicht so zu schaffen macht, kannst du feuchte Tücher oder kleine Wasserschalen im Raum verteilen. Möchtest du hier lieber langfristig investieren, kannst du dir einen Luftbefeuchter zulegen, der die Luftqualität in den eigenen vier Wänden merklich verbessert. So eine Anlage gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Preisklassen. Egal wie, gerade im Herbst sollte einmal mehr die Devise lauten: "Einmal durchatmen, bitte!".

Bild photo-1465409042654-5314e9d1754b.jpg