Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 18.05.2021

Die besten Ideen für Freundefotos

Beinahe 200 Jahre ist es her, dass der Franzose Joseph Nicéphore Niépce über einen Zeitraum von acht Stunden eine speziell präparierte Zinnplatte belichtete und damit den Grundstein für die Erfolgsgeschichte der Fotografie legte.

Bild 20210518 camera-1130731_1920 Bild von Dariusz Sankowski auf Pixabay.jpg
Bild von Dariusz Sankowski auf Pixabay

Inzwischen können wir dank moderner Smartphones überall und jederzeit ablichten, was uns vor die Linse kommt. Ist der Schnappschuss gelungen, präsentieren wir ihn auf Instagram, andernfalls wird er mit einem einfachen Wisch wieder gelöscht. Viel zu selten allerdings verewigen wir uns gemeinsam mit unseren besten Freunden.

 

Erinnerungen verschenken

 

Du zückst täglich das Handy, um deine engste Freundin oder den besten Kumpel anzurufen – doch fast nie, um Bilder von ihnen zu schießen? Dabei ist nicht nur noch nach Jahren die Freude groß, dank alter Aufnahmen in Erinnerungen zu schwelgen. Bereits das gemeinsame Fotoshooting kann für Spaß sorgen, zu Lachtränen rühren und bislang unbekannte kreative Seiten an euch wecken: eine einmalige Geschenkidee!

 

Sollen es hochwertige Bilder werden, wird es ohne fremde Hilfe allerdings kompliziert. Ihr müsst für eine Kamera mit Objektiven und den optimalen Lichteinfall sorgen, die Blende einstellen und einen Weißabgleich vornehmen. Weshalb stattdessen nicht einfach unvergessliche Stunden in einem professionellen Fotostudio wie ViennaShots verleben und garantiert Ergebnisse erhalten, denen ein Platz an der Zimmerwand und nicht nur in den sozialen Medien gebührt? Ihr könnt auch euer Lieblingsbild als bleibende Erinnerung auf Becher drucken lassen oder Schneekugeln damit personalisieren.

 

Ein Cast, viele Kulissen

 

Ohne besonderen Anlass könnt ihr euch auch wunderbar auf dem Smartphone mit euren besten Freunden digital verewigen. Bevor ihr vor der Mini-Kamera kreativ werdet, hier einige Ideen zur perfekten Location!

 

Die Besetzung steht. Bleibt die Frage, welcher Hintergrund sich für eure gemeinsamen Bilder am besten eignet. Weshalb nicht Touristen in der eigenen Stadt spielen und euch statt auf die Suche nach angesagten Kleidungsstücken, auf die nach den schönsten Kulissen Wiens begeben? An Sehenswürdigkeiten mangelt es der österreichischen Hauptstadt gewiss nicht. Und sollte es nicht gerade aus Kübeln schütten, könnt ihr euch jederzeit auf eure Foto-Tour begeben. Ein wolkenverhangener Himmel kann ebenso aufregend sein wie ein klarer blauer! 

 

  • Schloss Schönbrunn ist immer einen Besuch wert. Nur wenige allerdings kleiden sich dem Anlass entsprechend. Wie wäre es mit einem Abstecher zum Kostümverleih, bevor ihr als Maria Theresia oder Franz I. Stephan zum Empfang bittet?
  • Ab ins Riesenrad! Allein der ungewöhnliche Blickwinkel aus der Vogelperspektive garantiert einzigartige Bilder. Aber schaukelt nicht zu sehr! Sonst habt ihr zwar gut lachen während der Fahrt, aber möglicherweise nur verschwommene Erinnerungen …
  • Kreativ werden zu Ehren eines der kreativsten Künstler des vergangenen Jahrhunderts: Werft euch schrill gemusterte Tücher über die Schultern oder bildet mit klassischen Anzügen in gedeckten Farben auffällige Kontraste zum bunten Hundertwasserhaus.
  • Ihr müsst kein verliebtes Paar sein, um euch eine Kutschfahrt zu gönnen. Dank Selfiestick bekommt ihr im Fiaker sogar die Pferde mit aufs Foto. Und nehmt ihr noch eure Hunde mit, ist die Menagerie komplett!

 

Apropos Menagerie: Einen Café Melange in einem typischen Wiener Kaffeehaus habt ihr euch jetzt verdient. Schmiedet gleichzeitig Pläne, wohin es euch das nächste Mal zieht. Zum Heurigen oder Naschmarkt? Vor eure alte Schule, in der ihr euch vor Jahren kennengelernt habt? Oder bleibt ganz einfach zu Hause, schminkt euch wild und drückt so oft auf den Auslöser, bis euch ein Foto gefällt. Wenn nicht, hattet ihr zumindest Spaß – und könnt immer noch irgendwann auf einen Profifotografen zurückgreifen …